Die FSG Mainz 05/Budenheim

Die Frauenspielgemeinschaft FSG Mainz 05/ Budenheim

Die Jugend und die Region liegen uns am Herzen, denn nur so lässt sich nachhaltig Zukunft sichern. Ziel ist es, Mädchen für Handball zu begeistern und jungen Talenten Perspektiven zu bieten. Wir wollen es Mädchen und jungen Frauen ermöglichen, heimatnah und leidenschaftlich die Faszination dieses athletischen Teamsports auszuleben.

Wer sind wir?

Der 1. FSV Mainz 05, Abteilung Handball, sowie der weibliche Bereich der DJK Sportfreunde Budenheim. Das heißt: die Aktiven- und die Nachwuchsabteilung zweier Traditionsvereine haben sich mit dem Ziel zusammengetan, die Leistung zu fördern und jungen Talenten eine Perspektive auf der Höhe ihrer Möglichkeiten zu bieten. Als Grundstein für eine dauerhaft Früchte tragende Verbindung starteten wir zur Saison 2015/2016 konsequent zur Spielgemeinschaft der Frauen als wJSG Mainz 05/Budenheim.

Von der der Saison 2016/17 an haben beide Vereine die Zusammenarbeit auf den gesamten weiblichen Bereich erweitert. Seitdem sind wir im weiblichen Aktiven- und im weiblichen Jugendbereich die Frauenspielgemeinschaft (FSG) Mainz 05/Budenheim. Zu unserer erfolgreich erprobten Talentförderung zählt es, nicht nur die Jugend-Altersklassen miteinander zu verzahnen - so bekommen junge Spielerinnen immer wieder ganz gezielt Einsatzzeiten im nächst höheren Jugendteam - sondern auch die A- und B-Jugenden mit dem Erwachsenenbereich.

So helfen Jugendspielerinnen nicht in den Aktivenmannschaften von den Kreisligadamen IV bis zu den Zweitligadamen I aus, sondern sie sind fester Bestandteil dieser Teams.

Was zeichnet uns aus?

Beide Vereine bringen viel Erfahrung, Empathie und Erfolg in ihre Partnerschaft mit ein! Vor dem Zusammenschluss hat Mainz 05 außergewöhnliche Erfolge in der Altersklasse der A- und B-Jugendlichen erzielt. Titel um Titel wurde überregional errungen und die mehrfache Teilnahme an den deutschen Jugendmeisterschaften bestätigte Augenhöhe im bundesweiten Vergleich.

Die Kombination von engagierten Trainern, „handballverrückten“ Eltern und leidenschaftlichen Spielerinnen mit Teamgeist brachte den Erfolg. Die gemeinschaftliche Leistung sorgte oft für Gänsehaut-Feeling und das Vertrauen in starke Mädchen – nicht nur auf dem Handball-Parkett!

Der größte Erfolg war die Final-Four-Teilnahme 2009 und ein viel beachteter dritter Platz. Wir sind stolz darauf, wie sich einige Spielerinnen dieser Mannschaft aus der gemeinsamen Keimzelle mit dem SC Lerchenberg heute in unserem Zweitliga-Team präsentieren. Einige der Mädels bereichern heute die erste Bundesliga. Meike Schmelzer hat zudem ihr erstes Jahr beim Thüringer HC direkt als deutsche Mannschafts-Meisterin abschließen können und ist mitlerweile eine feste Größe in der deutschen A-Nationalmannschaft.

So lässt sich für Handball begeistern: mit offener Art, spielerischer Brillanz und persönlicher Disziplin für ein gemeinsames Ziel - das hat Vorbildfunktion!

Auch die DJK Sportfreunde Budenheim haben in den vergangenen Jahren kontinuierlich exzellente Jugendarbeit von der Pieke auf geleistet. Beginnend mit der „Pämpassliga“ für die Allerkleinsten (2 - 5 Jahre) und den Minis (6 - 8 Jahre) über die verschiedenen Jugendmannschaften von der E- bis zur A-Jugend sind alle Altersklassen zum Teil sogar mit mehreren Teams besetzt. Qualifizierte Trainer und Übungsleiter sorgen dafür, dass die jungen Handballerinnen auf der Höhe ihrer Möglichkeiten ausgebildet werden. Hieraus haben sich im Laufe der Zeit in allen Altersstufen leistungsstarke Teams gebildet, was unsere FSG für Talente aus der Region attraktiv macht.

Die vergangenen Jahre der weiblichen A-Jugend waren regional und überregional sehr erfolgreich. In der Saison 2014/2015 hat erstmals ein FSG-Team an der Jugendbundesliga teilgenommen. Dies wiederholte sich in der vergangenen Saison 2016/2017 und auch in der aktuellen Saison 2017/2018 sind wir - nach dem Erreichen des Viertelfinals der Deutschen Meisterschaft im Vorjahr - wieder in der Jungendbundesliga Handball (JBLH) vertreten. Die Tatsache, dass übrigens auch die männliche A-Jugend in dieser Saison in der JBLH spielt, ist deutschlandweit einmalig: Kein anderer deutscher Handballverein hat zwei Teams in der Jugendbundesliga!

Die weibliche B-Jugend wurde in der Saison 2015/2016 souveräner Meister in der Oberliga Rheinland-Pfalz/ Saar (RPS) und qualifizierte sich damit für die Endrunde der Deutschen Meisterschaft. Unsere Dynamighties setzten sich auch in der Zwischenrunde durch und zogen sensationell ins Final Four in der heimischen Budenheimer Waldsporthalle ein. Mit nur einer einzigen Niederlage im Halbfinale gegen den späteren Deutschen Meister HSG Blomberg-Lippe schlossen unsere Mädels eine herausragende Saison mit DM-Platz drei ab. In der vergangenen Spielzeit verteidigte das verjüngte Team seinen Oberliga-Titel und erreichte das Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft.

Wie sieht der gemeinsame Auftritt für die Saison 2016/2017 aus?

Die weibliche A-Jugend startet erneut in der weiblichen Jugendbundesliga und setzt alles daran, möglichst weit zu kommen. Ziel ist es, sich für ein weiteres Jahr direkt für die Jugendbundesliga zu qualifizieren. Die weibliche B-Jugend und C1-Jugend starten ebenfalls in der höchsten Jugendspielklasse ihrer Altersgruppen im Oberhaus des Südwestens in die Saison: der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland. Auf Rheinhessen-Ebene wollen sich die C2-, die D-Jugend und die E-Jugend als Nachwuchsteams ihre Sporen verdienen und für die Zukunft empfehlen.

Wir sind gut aufgestellt und wollen an diese kontinuierlichen Erfolge anknüpfen. Es gilt jeweils unsere Stärken einzubringen und den Übergang in die Leistungsklassen und letztlich die vier Damen-Teams der FSG Mainz 05/Budenheim aktiv zu begleiten. Insbesondere die Spielerinnen der A- und B-Jugend werden hier frühzeitig eingebunden. Wir sind eine große Handball-Familie und wollen Spielerinnen aus eigenen Reihen stellen.


Mehr

Internetpräsenz unseres Partnervereins 1. FSV Mainz 05, Handball

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com