1. Herren - 25:21 Auswärtsschlappe beim TV Offenbach

Auswärtsschlappe in Offenbach

Ein schwieriges Auswärtsspiel stand für die Sportfreunde Budenheim am vergangenen Sonntag in Offenbach auf dem Programm. Der Gegner brauchte einen Sieg, um sich endgültig aus dem Abstiegskampf zu verabschieden und die Sportfreunde hatten unter der Woche mit einigen krankheits- und verletzungsbedingten Ausfällen zu kämpfen. So standen Marcus Quilitzsch, Christian Kosel und Kai Diehl nicht zur Verfügung. Zusätzlich gingen Armin Henke, Timo Borsch und Philipp Becker angeschlagen in die Partie. Dennoch sollten die Punkte aus der Südpfalz entführt werden, um den dritten Tabellenplatz nicht aus den Augen zu verlieren.

Das Spiel begann zunächst ausgeglichen und beide Mannschaften profitierten von Ballgewinnen ihrer offensiven Deckungsarbeit, die zu einfachen Toren führte. Ein besondere Faktor in der Anfangsphase waren auch die Schiedsrichter. So sprachen sie in der 13. Minute bereits die vierte Zeitstrafe im Spiel aus. Je zwei für beide Teams, wobei Lukas Nagel zu diesem Zeitpunkt schon zum zweiten Mal auf der Bank Platz nehmen musste. In der Folge verloren die Sportfreunde offensiv immer mehr den Faden und ließen sich nach vielen kräfteraubenden 1:1 Aktionen zu teilweise haarsträubenden Abschlüssen hinreißen. Diese sollten in den meisten Fällen für den gut aufgelegten Offenbacher Keeper jedoch kein Problem darstellen. Dieser hielt zusätzlich noch die ersten drei 7-Meter und stellte so die Weichen für eine 12:6 Führung in der 21. Minute. Nur drei Minuten später war der Arbeitstag für Lukas Nagel mit seiner dritten Zeitstrafe bereits beendet.  Mit einem völlig verdienten 14:9 Rückstand ginges für die Sportfreunde in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte bäumten sich die Sportfreunde erneut auf und kämpften sich zunächst auf 16:13 heran, wobei hierfür weniger eine gesteigerte spielerische Qualität, als vielmehr eine starke Leistung von Torhüter Lukas Strüder verantwortlich war.  Ein 6-1 Lauf der Gastgeber zum 21:14 sollte die Begegnung jedoch frühzeitig entscheiden. Die restliche Partie versuchten die Sportfreunde eine Aufholjagd zu starten, doch die Offensive wirkte weiterhin ideenlos, so dass das 25:21 Endergebnis  sogar schmeichelhaft war. Lediglich Lukas Strüder wirkte zu 100% auf der Höhe und zeigte sich mit 15 Paraden in 40 Minuten letztendlich auch hauptverantwortlich für das „knappe“ Endergebnis.

Für die Sportfreunde heißt es erneut: Mund abwischen und die Auswärtsniederlage so schnell wie möglich aus den Köpfen bekommen. Am kommenden Samstag geht es mit einem Heimspiel weiter, um 19.30 Uhr kommt es in der Budenheimer Waldsporthalle zum Duell gegen den TuS KL-Dansenberg.

Es spielten: Smedla, Strüder (beide Tor); Borsch 5, Henke 4/1, Becker 3, Kokot 3, Kukula 2, Scheer 2, Nagel 1, Lang 1/1, Roll und Racky.

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 51 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com