wB1 - Wieder Lehrgeld auf hohem Niveau bezahlt

wB Meister SliderWeibliche B-Jugend
Vorrunde Deutsche Meisterschaft
TV Aldekerk vs. DJK Sportfreunde Budenheim
23:16 (11:8)
 

Die jungen Sportfreundinnen der weiblichen B-Jugend kamen gegen die favorisierten Mädels vom TV Aldekerk, gegenüber dem Hinspiel in der Vorwoche, dieses Mal bedeutend besser ins Spiel, fingen hoch konzentriert an und konnten gerade die einfachen Fehler über weite Strecken auf ein Minimum beschränken. Vor allem stand die Abwehr lange Zeit wieder sehr stabil und kompakt und die Mädels vom TV Aldekerk hatten sichtlich Mühe sich durchzusetzen und die Lücke im Budenheimer Abwehrbollwerk zu finden. In dieser frühen Phase des Spiels konnte insbesondere Sabrina Seck im Tor der Budenheimerinnen sich mit einigen starken Paraden, unter anderem mit zwei gehaltenen Strafwürfen, besonders auszeichnen.
Über die Spielstände von 2:2 und 5:4 entwickelte sich bis zur 15. Spielminute eine ausgeglichene Partie, bei der wiederum beide Abwehrreihen in erster Linie dominierten. Zum Ende der 1. Halbzeit unterliefen den Budenheimer Mädels dann einige unnötige technische Fehler im Angriff, welches eine Spitzenmannschaft wie Aldekerk gnadenlos ausnutzte und sich mit einigen sauber heraus gespielten Tempogegenstößen auf 11:8 absetzte. Doch alles noch in Reichweite!


Nach der Halbzeit blieb der Sportfreundenachwuchs dran und war in der 30. Spielminute beim Stand von 12:10 für Aldekerk einer eventuellen Überraschung noch immer sehr nahe. Doch leider riss der Spielfaden. Trotz mehrmaliger eigener Überzahl übernahm Aldekerk das Kommando und ging binnen weniger Minuten mit 16 zu 10 in Führung. Gerade in den Überzahlsituationen, insgesamt gab es 8 Zeitstrafen für den TV, bei lediglich 4 eigenen Herausstellungen, spielten die Budenheimer Mädels zu kompliziert, taktisch unclever und sehr überhastet im Abschluss, was folglich zu vielen dummen Fehlern führte. Diese nutzte Aldekerk stets knallhart aus um sich weiter kontinuierlich abzusetzen. Diese knapp 5 Minuten reichten letztendlich dem TV Aldekerk aus, um sich mit 16:10 in Front zu werfen, den Vorsprung über die restliche Zeit zu verwalten und am Ende einen hoch verdienten 23 zu 16 Sieg einzufahren.


Sehr ärgerlich diese unnötige 5-minütige Auszeit, da man den Favoriten lange vor allem in der Abwehr Paroli bieten konnte und im Angriff dieses Mal lange Zeit stark verbessert, mit mehr Selbstvertrauen und Spielwitz auftrat. Ein besseres Ergebnis verspielte man sich mit einem desolaten und taktisch uncleveren Überzahlspiel. Eigentlich immer ein Vorteil für die sich in Überzahl befindliche Mannschaft, doch in dieser Begegnung der Knackpunkt und die Ursache für die Niederlage.


Sehr lobend zu erwähnen, eine stark aufspielende Marie Joerg auf der linken Aussenposition, die ihren Freiraum des Öfteren nutzte und sich in vielen 1:1 Situationen sehr erfolgreich in Szene setzen konnte.


In der Gesamtbetrachtung ein guter und verbesserter Auftritt gegenüber dem Hinspiel, bei dem man unter der Vorgabe „Lernen auf hohen Niveau“ viele positive Aspekte mit nach Hause nehmen konnte.

Wenn es im letzten Spiel in der Vorrunde zur Deutschen Meisterschaft gelingen sollte über 50 Minuten das Level der ersten 30 Minuten aus dem Spiel gegen den TV zu halten, sollte es eventuell auch mit den ersten Punkten klappen!! Am 25.05. steht das abschließende Spiel bei der SG Kappelwindeck/Steinbach an.

 

Torschützinnen: Flavia Racky 1, Marlena Ludwig 7/4, Lara Hilbert 2, Marie Joerg 5, Sina El Batanony 1

 

 

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 111 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com