wB-Mädels am Ziel ihrer Träume - Meister in der Oberliga RPS!

wB Meister SliderWeibl. B-Jugend Oberliga RPS
DJK Sportfreunde Budenheim vs. HSG Irmenach
26:24 (12:15)

 

Die weiblichen B-Jugend Mädels der Sportfreunde Budenheim sind am Ziel ihrer Träume angekommen und haben am vergangenen Sonntag mit einem weiteren Sieg gegen die HSG Irmenach/Kleinich/Horb. die Meisterschaft in der Oberliga Rheinhessen/Rheinland/Pfalz/Saar unter Dach und Fach gebracht.

Uneinholbar ist nun der Vorsprung gegenüber ärgsten Verfolger, dem Tabellenzweiten TV Kirrweiler aus der Pfalz, und folglich können die Mädels vorzeitig, bei noch 2 ausstehenden Spielen in Mendig/Welling und Kirrweiler, die Meisterschaft feiern.

 

Dieser einmalige Erfolg auf überregionaler Ebene gelang bis zum letzten Sonntag noch keiner Budenheimer Jugendmannschaft. Die jungen Sportfreundinnen haben sich mit diesem Meisterschaftsgewinn unter die besten 12 Teams in Deutschland geworfen und werden folglich an mehreren Maiwochenenden an der Vorrunde zur Deutschen Meisterschaft teilnehmen, um sich mit den besten gleichaltrigen Mannschaften aus Deutschland zu messen.

 

Dieser überregionale Erfolg einer weiblichen rheinhessischen Mannschaft war in den letzten Jahren, wenn überhaupt, dem Bundesliganachwuchs von Mainz 05 angedacht. Doch mit kontinuierlicher, intensiver und leistungsorientierter Jugendarbeit ist es nun auch den Sportfreunden gelungen, den Erfolg für seine Mühen einzufahren und diesen hoch einzustufenden Titel zu holen.

Die weiblichen B-Jugendmädels haben seit August 2012 (Beginn der Saisonvorbereitung) weit über 100 Trainingseinheiten in der Halle, zahlreiche Kilometer und Treppenläufe im Gonsenheimer Wald, Beachturniere, Spiele mit der wB1, wB2 und wA, Teilnahme an unzähligen hoch karätigen Turnieren auf den Buckel und haben sich nun hoch verdient den Lohn für diese „endlosen Quälereien“ abgeholt. Man war halt den Gegnerinnen in vielen Spielen der Saison nicht nur einen Schritt, sondern fast immer zwei oder drei voraus.

 

Zum Spielverlauf von letzten Sonntag. Eine vollkommene nervöse und überdrehte Budenheimer wB-Jugend kam und fand im ersten Abschnitt zu keinem Zeitpunkt zu ihrem Rhythmus. Im Angriff wurden reihenweise klarste Torchancen heraus gespielt und dann aber kläglich vergeben. Klares Manko im ersten Durchgang, der Torabschluss und in der Konsequenz natürlich auch ein verdienter 15:12 Rückstand.

Die Halbzeitpause war bitter notwendig um die Nerven wieder zu sortieren. Es gelang den Mädels sich in der Kabine ein wenig runter zu fahren und sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Nach Wiederbeginn konnte schnell der Ausgleich erzielt werden und beim 21:20 in der 40. Minuten ging man erstmals in Führung. Doch war die gewohnte Souveränität auch beim 23 zu 21 noch nicht zurückgekehrt. Beim Ausgleich zum 24:24 zwei Spielminuten vor dem Ende stellte man sich und das zahlreich erschiene Publikum noch einmal auf eine nicht mehr zu überbietende Nervenzerreißprobe. Doch es sollte reichen! 30 Sekunden vor dem Spielende erzielte Lara Hilbert mit einem sehenswerten Heber das 26:24 und erlöste die Mädels, Fans und Publikum von allen noch offenen Fragen und Ängsten! Ein Sieg mit Mühen, aber unter den gegebenen Umständen verständlich und vor allem verzeihbar!

Der sich anschließende Jubel nach dem Schlusspfiff kannte keine Grenzen. Den jungen Sportfreundinnen fiel ein großer Stein vom Herzen und es wurde selbstverständlich ausgiebig mit den Fans dieser sensationelle und einmalige Meisterschaftsgewinn gefeiert.

 

wB Kader: Sabrina Seck und Albulena Fejza im Tor, Lea Maus, Lena Welsch, Marlena „Marli“ Ludwig, Marie „Rübe“ Joerg, Carina Marks, Flavia „Flavi“ Racky, Lara Hilbert, Mishale Krämer, Katrin Hinz, Marie Werdich, Jil “Cindy” Becker, Melina Cappel, Mara Bingel und Sina El Batanony

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com