wB1 - Mit Platz 4 knapp am Treppchen vorbei

wB beim IBOT SliderInt. Biberacher Osterturnier

 

Die weibliche B-Jugend der Sportfreunde errang bereits im letzten Jahr einen sehr achtbaren 8. Platz auf diesem Turnier und wollte dieses Jahr diese Platzierung auf jeden Fall überbieten.

Als Tabellenführer der Oberliga RPS galt man mit dem TSV Ismaningen und dem HC Wernau zu den Favoriten des Turniers. Doch auf wen traf man in der Vorrunde, auf gerade diese beiden Gegner. Eine absolute Todesgruppe folglich, bei der ein vorzeitiges Aus durchaus möglich gewesen wäre.

 

In der ersten Begegnung ging es gegen den HC Wernau. Der Beginn gehörte dem HC, doch mit zunehmender Spielzeit fanden die Budenheimer Mädels ins Spiel und übernahmen zwischenzeitlich mit 9 zu 6 die Führung. Doch diese konnte zum Ende hin nicht gehalten werden. Mit katastrophalen Abwehrverhalten kam Wernau wieder ins Spiel und gewann die Partie am Ende verdient mit 15 zu 12. Nun war man bereits nach dem ersten Spiel unter Druck und musste die zweite Begegnung gegen die Mädels vom Tabellenführer der Oberliga aus Bayern, dem TSV Ismaningen, erfolgreich gestalten.

In einer abwechslungsreichen Partie gelang es keiner der beiden Mannschaften die entscheidenden Akzente zu setzen. Zwar führten die Budenheimer Mädels kurz vor Ende des Spiels, mussten jedoch noch den späten Ausgleich zum 11 zu 11 hinnehmen. So war klar, dass die letzte Begegnung gegen die gastgebende TG Biberach gewonnen werden musste, um sicher ins Viertelfinale zu gelangen.

 

Am frühen Sonntagmorgen, 8 Uhr 34 war Anpfiff, ging es hoch motiviert gegen die TG. Die Biberacher Mädels konnten an die teilweise guten Leistungen vom Vortag, knappe Niederlagen gegen Wernau und Ismaningen, nicht ansetzen und wurden von den Sportfreundinnen von Anfang an gnadenlos überrollt. Man konnte sogar seine Leistungsträgerinnen etwas schonen und fuhr einen am Ende sicheren 16 zu 5 Sieg ein!

 

Im Viertelfinale ging es kurz darauf gegen einen körperlichen starken und robusten Gegner von Frisch Auf! Göppingen. In einer ausgeglichen Begegnung bis Mitte der Spielzeit waren keine Vorteile für eine der beiden Mannschaften zu erkennen. Doch dann kam die große Stunde der Budenheimer Mädels. Binnen weniger Minuten wurde ein klarer Vorsprung heraus geworfen und Göppingen zu einer offensiveren Abwehrvariante gezwungen. Dies war dann zugleich das Ende der Göppingener Mädels. Die Unordnung in der gegnerischen Abwehr wurde immer wieder durch einfaches Freilaufen für einfache Tore genutzt. 5 Minuten vor Spielende ergaben sich die Frisch Auf! Mädels und Budenheim fuhr in einer ihrer besten Spiele einen souveränen 16 zu 10 Viertelfinalsieg ein! Halbfinale, unter den 4 Topteams und damit erstes Teilziel erreicht!

 

Im Halbfinale ging es gegen eine bärenstarke holländische Truppe von Loreal Venlo. Nach 20 Spielminuten sah man beim 9 zu 5 für Venlo schon als klarer Verlierer aus. War aber nicht so, denn beim 10 zu 9 ging man kurz vor Ende erstmals selber in Führung. Eine kämpferisch ganz starke Vorstellung! Auch bei der folgenden 11 zu 10 Führung war man schon mit einem Bein im Finale, verpasste es dann aber Sekunden vor dem Ende einen schon gehaltenen Ball abzusichern. Die Folge, die Gegnerinnen erzielten mit der Schlusssirene den Ausgleich. Die Nerven lagen blank und beim direkt anschließenden 7m Werfen zog man klar den Kürzeren.

Nach der bitteren Niederlage ging es im Spiel um Platz 3 gegen den SF Schwaikheim. Zwei schwer angeschlagene Mannschaften bissen noch einmal mächtig auf die Zähne und das am Ende etwas glücklichere Team aus Schwaikheim siegte mit 9 zu 8. So blieb den Budenheimerinnen nach großartigen Spielen am Ende lediglich ein undankbarer 4. Platz.

 

Doch auch dieser 4. Platz ist in der Nachbetrachtung und Auswertung des Turnierverlaufs eine sehr hoch anzusehende Platzierung. Wiederum haben es die Mädels verstanden auch überregional an ihre Leistungsgrenzen zu gehen und mit beachtlichen Leistungen ganz oben mitzuspielen. Die stetig ansteigende Entwicklung des auf regionaler Ebene sehr erfolgreich spielenden Teams hat somit auf überregionale Ebene ebenfalls Bestand. Mit dem Erreichen des Halbfinales hat man seine Zielvorgaben klar erfüllt und ist nur ganz knapp an einem noch besseren Abschneiden vorbeigeschlittert.

 

Eine großes Lob allen wB-Mädels, die sich neben der wB- auch sehr in der wA-Mannschaft engagiert haben und somit zu einem rundum guten Turnierabschneiden beigetragen haben.

 

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com