wB2 - Gleich zwei mal erfolgreich!

 

wB 2012 2013Weibliche B-Jugend Kreisklasse

HSG Zotzenheim vs. DJK Sportfreunde Budenheim

3:43 (1:21)

HSG Worms vs. DJK Sportfreunde Budenheim

20:22 (7:9)

 

wB II Mädels mit Doppelschlag weiterhin ungeschlagener Tabellenführer!!

 

Die Mädels der wB II sind weiterhin nicht zu stoppen und fuhren am vergangenen Wochenende gleich 2 Erfolge ein, am Freitag in Zotzenheim und am Sonnatg in Worms, und führen nun als einzige noch ungeschlagene Mannschaft die Tabelle in Rheinhessen mit 14:0 Punkten und +112 Toren souverän auf Platz 1 an.

 

 

Zu den Spielberichten! Am vergangenen Freitag ging es nach Sprendlingen um gegen das Schlusslicht von der HSG Zotzenheim/St. Johann/Sprendlingen anzutreten. Schon vor Spielbeginn war klar, dass diese Begegnung nicht wirklich eine große Herausforderung darstellte, doch wollte man das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen und konsequent herunterspielen und sich damit schon einmal auf das Spitzenspiel am kommenden Sonntag gegen Worms einstimmen.

 

Dies klappte in der Folge auch sehr gut. Gegen hoffnungslos unterlegene Gastgeberinnen stand man sicher und konsequent in der Abwehr, lies kaum bis gar keine Torwürfe zu, zum großen Leidwesen einer kaum geprüften und in Aktion treten zu müssenden Torhüterin Valerie Wilkeit, und lief einen Gegenstoß nach dem anderen. Über 7:1 und 15:1 ging es einer beruhigenden 21:1 Halbzeitführung entgegen.

 

Im 2. Durchgang änderte sich nicht viel, außer dass den Gastgeberinnen nun ganze 2 Tore gelangen! Die jungen Sportfreundinnen spulten konsequent ihr Pensum herunter und erspielten sich einen klaren und in der Höhe auch verdienten 43:3 Sieg.

 

Am Sonntag dann das genaue Gegenteil. Bei der HSG Worms traf man auf einen Mitkonkurrenten auf den Titel und auf eine bis dahin ebenfalls ungeschlagene Mannschaft in der laufenden Runde.

 

Beide Teams kamen schwer ins Spiel und legten vorerst den Schwerpunkt auf die Abwehrreihen. Die jungen Sportfreundinnen, wie immer sehr offensiv aufgestellt, erarbeiten sich hier einen leichten Vorteil und konnten sich somit immer einen kleinen Vorsprung im Spiel erarbeiten. Über den Zwischenstand von 5:3 für die Sportfreundinnen Mitte der 1. Halbzeit ging es einer knappen 9:7 Pausenführung für Budenheim entgegen. Manko im 1. Abschnitt auf Seiten der Budenheimer Mädels, dass man noch zu viele freie Chancen ungenutzt lies und mit zu wenig Tempo versuchte die Gegnerinnen unter Druck zu setzen.

 

Die Anfangsphase des 2. Spielabschnittes gehörte in jeglicher Hinsicht den Wormserinnen. Die Sportfreundinnen verschliefen komplett diese Anfangsphase und die Gastgeberinnen drehten eine 9:7 Führung für Budenheim in eine 11:10 Führung für die HSG um. Eine frühe Auszeit war angesagt, welche auch ihren Zweck erfüllen sollte.

 

Mit ein paar kleinen Umstellungen auf den Außenpositionen und nun wieder hell wach in Angriff und Abwehr übernahmen die Sportfreundinnen wieder das Zepter im Spiel und waren beim 15:13 wieder in Führung. Wichtig in dieser Phase, dass eine bis dahin sehr unglücklich agierende Marie Werdich auf der linken Außenposition auf einmal von der rechten Außenposition 3 wichtige Treffer in Folge erzielen konnte und Torhüterin Albulena Fejza mit einigen starken Paraden die Gastgeberinnen zur Verzweiflung brachte.

 

Insgesamt kontrollierte man nun zum Ende des Spiels hin die Begegnung und führte stets mit 2 bis 3 Treffer, doch den Sack so richtig zuzumachen gelang den Budenheimerinnen nicht wirklich.

 

So wurde es mit dem Anschlusstreffer der Wormserinnen 20 Sekunden vor dem Abpfiff noch einmal kurz spannend. Doch abgezockt spielte man das Spiel clever herunter und Sina El Batanony setzte mit ihrem Treffer 2 Sekunden vor der Schlusssirene den glanzvollen und viel umjubelten Abschluss in dieser Spitzenpartie.

 

Ein Erfolg der so nicht ganz zu erwarten gewesen war, aber davon zeugt, dass auch die wB 2 ein starkes Team bildet und ihre anfänglichen Zielvorgaben (Mittelfeld) folglich ein wenig nach oben korrigieren muss. Von großer Bedeutung und Erfolg ist die Integration der vielen wC Spielerinnen, welche sich nahtlos und erfolgreich ins Spiel einfügen, und schon jetzt ein unerlässlicher Bestandsteil des jungen und sehr erfolgreichen Teams darstellt.

 

Am kommenden Samstag gilt es dann daheim gegen den HSV Sobernheim noch einmal Farbe zu bekennen und gegen einen nicht zu unterschätzenden Gegner 2 weitere Punkte einzufahren, um dann als ungeschlagener Tabellenführer die anschließende Vereinsweihnachtsfeier genießen zu können.

 

Es spielten: Valerie Wilkeit und Albulena Fejza im Tor, Marisa Marks, Lara Hilbert, Dorina Nahm, Jil Becker, Theresa Horstmann, Mishale Krämer, Marie Werdich, Sina El Batanony, Katrin Hinz, Elena Taboada Meyer

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com