HC Leipzig: "Wir wollen ins Finale!"

HC_Leipzog_700.jpg


Der HC Leipzig ist ein heißer Favorit auf den Deutschen Jugendmeistertitel in der weiblichen B-Jugend. Im zweiten Halbfinale trifft er am morgigen Samstag um 17:00 Uhr in der Budenheimer Waldsporthalle auf das Team des SV Henstedt-Ulzburg, das sich in seiner Außenseiterrolle wohl zu fühlen scheint. Wir haben mit Leipzigs Cheftrainer Hubert Probst gesprochen - und er sagt ganz klar: "Wir erwarten natürlich den Einzug ins Finale!"



 

Wie ist Euer Weg ins Final Four verlaufen?

Hubert Probst: Wir haben zunächst eine Hin- und Rückrunde in der sächsischen Landesmeisterschaft gespielt und uns darüber für die mitteldeutsche Meisterschaft qualifiziert, in der die besten Teams aus Sachsen, Sachsen Anhalt und Thüringen vertreten waren. Dort haben wir uns in einer Doppelrunde und schließlich in einem Final Four als Mitteldeutscher Meister durchgesetzt und haben uns dadurch für die Vorrunde der Deutschen Meisterschaft qualifiziert. In unserer Viertelfinalgruppe haben wir uns dann mit 8:0 Punkten gegen die Teams der JSG Hegau und des VfL Stade durchgesetzt.

Was macht Deine Mannschaft so besonders?

Unsere B-Jugend tritt mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit und einem unbedingten Siegeswillen auf.

Was sind Eure Ziele im Final Four?

Wir erwarten, wie alle beteiligten Mannschaften, ein unvergessliches Wochenende und natürlich den Einzug in das Finale.

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com