Weibliche A-Jugend benötigt noch einen Punkt in Kirrweiler

"Boudenheimer wA-Mädels mit souveränem Pflichtsieg der RPS Oberliga-Meisterschaft ein großes Stück näher!"

Mit einem überzeugenden Auftritt gegen das saarländische Team von der HSG Fraulautern/Überherrn sicherten sich die weiblichen A-Jugendmädels der JSG Boudenheim zwei weitere fest eingeplante Punkte und führen somit kurz vor dem Saisonende die wA Oberliga RPS mit 3 Punkten Vorsprung gegenüber dem Lokalrivalen SG Bretzenheim an.
Die Boudenheimer Mädels starteten hoch konzentriert und motiviert in die Begegnung. Auch wenn die eine oder andere Spielerin noch ihren Abiball vom Vorabend zu verkraften hatte wurde den Gästen aus dem Saarland bereits in den Anfangsminuten direkt jeglicher Wind aus den Segel genommen, hier und heute eine Überraschung landen zu können. Aus einer stabilen und kompakten JSG Abwehr ging es mit viel Tempo über die 1. und 2. Welle in den Angriff und schnell führten die Boudenheimer Mädels mit 6:1 und erhöhten diesen weiter bis zur 13. Spielminute auf den Zwischenstand von 10:4  Die Gäste von der HSG versuchten von Anfang an das Tempo aus dem Spiel zu nehmen und lange Angriffe vor zu tragen.

Dies trug selbstverständlich nicht unbedingt zu einem attraktiven und kurzweiligen Spiel bei, wurde hinzu Mitte der 1. Halbzeit phasenweise belohnt. Zu überhastet, ungeduldig und übereifrig agierten die Boudenheimer Mädels in diesem Spielabschnitt in Abwehr und Angriff und ließen die Gäste kurzfristig einmal auf 12:8 verkürzen. Nach dieser kurzen Schwächephase fanden sie aber schnell wieder zu ihrem Spiel und gingen folglich mit einem beruhigenden 16:10 in die Halbzeitpause.
Mit Beginn der 2. Halbzeit war dann auf ganzer Linie Schluss mit Lustig. Die JSG Mädels machten in Angriff und Abwehr Nägel mit Köpfen und nahmen den Gästen binnen weniger Minuten mit einem 9:0 Lauf jegliche Hoffnung auf ein achtbares Ergebnis. Beim Stand von 25:10 in der 40. Minute waren frühzeitig alle Messen gesungen und fortan wurde auf Boudenheimer Seite weiter viel gewechselt und einiges ausprobiert.
In den letzten 20 Spielminuten entwickelte sich ein entspanntes Spiel mit freundschaftspielartigen Charakter. Beim Stand von 32:20 für die Boudenheimer Mädels wurde der Gast erlöst und zwei weitere Pluspunkte standen auf dem Konto der JSG Mädels.
Fazit vom JSG Trainer: "Ich bin hoch zufrieden mit der Einstellung und natürlich auch mit den Leistungen meiner Mädels. Trotz Belastung durch die Spiele bei den Damen, trotz Abibälle und vieler anderen schulischen, privaten und beruflichen Verpflichtungen sind die Mädels weiterhin auch zu den wA Spielen stets hoch konzentriert und motiviert. Einige Spielerinnen haben inzwischen über 40 Pflichtspiele auf dem Konto und brennen weiter unaufhörlich Woche für Woche. Das gerade hier bei den wA Spielen in der Oberliga die Konzentration und Motivation weiter konstant hoch ist. die einzige Niederlage gab es übrigens am ersten Spieltag, ist sehr beachtlich und lobenswert. Das Team funktioniert und läuft weiter Hochtouren und das freut mich natürlich. Die Leistung aller Mädels heute war über das gesamte Spiel hinweg, ausgenommen vielleicht die kleine Durststrecke Mitte des ersten Durchgangs, tadellos und vor allem auch schön zu beobachten, dass trotz vieler Wechsel nie ein Bruch ins Spiel kam. Das spricht für unseren ausgeglichenen Kader und stimmt mich hoffnungsvoll, dass wir aus unseren letzten beiden Partien gegen Teams aus dem oberen Tabellendrittel das letzte notwendige Pünktchen für die Meisterschaft holen".

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 105 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com