Weibliche A-Jugend mit Anlaufproblemen zum knappen Sieg im Topspiel

10358124 969852593032173 7436019695190142306 nAm vergangenen Sonntag gastierte die weibliche A-Jugend der JSG Boudenheim beim Tabellennachbarn aus Zweibrücken. Im Spiel Zweiter gegen Dritter der wA Oberliga RPS war viel Spannung angesagt und beide Teams wollten unbedingt den Sieg und die Punkte mit nach Hause nehmen. 

In den ersten 20 Spielminuten zeigte jedoch nur ein Team, dass sie gewillt war alles zu geben und den Sieg für sich zu verbuchen. Die Zweibrücker Mädels legten hoch konzentriert und motiviert los wie die Feuerwehr und ließen den Boudenheimer Mädels vorerst nicht den Hauch einer Chance. Über die Zwischenstände von 5:1, 10:4 und 12:5 enteilten die Gastgeberinnen den Boudenheimerinnen fast uneinholbar. 
"Was wir in den ersten 20 Spielminuten im Angriff und Abwehr abgeliefert haben kann man getrost unter absolut unterirdische Vorstellung bezeichnen", so der kurze und treffende Kommentar zu dieser Phase des Spiels von JSG Mädelcoach Dirk Rochow. "Auch wenn die Mädels alle am Vortag schon fordernde Spiele im HVR Pokal mit den Damen von den Sportfreunden und Mainz 05 II zu absolvieren hatten und die eine oder andere Leistungsträgerin nicht dabei war, war der Kader immer noch stark genug, solch eine Phase nicht über sich ergehen lassen zu müssen!". 
Die obligatorische und logische Auszeit der JSG nach knapp 20 Spielminuten war dann das Signal zur Wende in diesem Spiel. Nach der kleine Besinnungs-, Korrektur- und Optimierungspause kamen die JSG Mädels besser ins Rollen und der Ausgleich von 12:12 war noch vor der Pause geschafft. Auch wenn die Aufholjagd noch einen kleinen Dämpfer kurz vor dem Gang in die Pause bekam, man geriet noch einmal mit 14.12 in Rückstand, waren die Vorzeichen für den zweiten Durchgang doch sehr zuversichtlich. 
Die Gastgeberinnen kamen im zweiten Durchgang mit viel Respekt aus den Kabinen und beim 17:17 war die JSG auch wieder auf Augenhöhe. In der Folge übernahmen die Boudenheimer Mädels das Kommando und gingen mit 21:18 in Führung. Vor allem in der Abwehr stabilisierte man sich gewaltig und kontrollierte den gegnerischen Angriff sehr überzeugend. Natürlich gab Helen Kiefer im Tor der JSG mit einigen wichtigen Paraden und einer starken 2. Halbzeit der Abwehr die nötige Sicherheit und Ruhe. Im Angriff lief der Ball zwar immer noch nicht wie gewünscht, doch mit schönen Einzelaktionen gerade von Alicia Soffel, Lea Maus und Marie Joerg konnte man den Gastgeberinnen immer wieder wichtige Tore einschenken. 
Zum Ende der Partie wurde es dann noch einmal hektisch, da die Kräfte und Konzentration bei den meisten Boudenheimer Spielerinnen sichtlich schwanden. Doch auch im letzten Angriff der Begegnung konnten die Zweibrücker Mädels die nun funktionierende Abwehr der JSG nicht überwinden und ein schwer erkämpfter 24:23 Erfolg der Boudenheimerinnen wA Mädels konnte letztendlich auf Seiten der JSG bejubelt werden. 
"Wer hätte dieses Endresultat nach den ersten 20 Minuten noch erwartet!? Unnötig diese Startphase, aber ganz stark und beeindruckend die Reaktion und Auftreten nach der Auszeit! Dieser charakterstarke Auftritt und dieser unabdingbare Willen aller Mädels zum Kämpfen und Siegen hat mich schon beeindruckt. Da kann man auch schon einmal spielerische Defizite mit überspielen. Der letztendlich knappe, jedoch verdiente Sieg, geht aufgrund der 100% Steigerung ab der 20. Minute vollkommen in Ordnung. Anerkennung und Lob an das Team, jedoch will und muss ich Alicia Soffel und Lea Maus ein Extralob aussprechen!". 

Am kommenden Mittwoch geht es nun für die JSG im verlegten Spitzenspiel gegen den Tabellenführer von der SG Bretzenheim. Da am vorgesehenen Spieltermin zahlreiche Spielerinnen aus Bretzenheim es vorgezogen haben in den Urlaub zu verreisen, hinzu einige Spielerinnen kurzfristig erkrankten, haben sich beide Vereine auf eine sportliche Lösung geeinigt und das Spiel verlegt. Derbys haben immer ihre eigene Gesetze und deshalb verspricht die Partie eine über 60 Minuten enge Kiste zu werden. Anpfiff ist am kommenden Mittwoch um 19 Uhr 45 in der G. Stresemann Halle in Mainz. 

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com