wA - Wie immer enge Kiste!

wA SH 1314Zum Spielgeschehen! Die Gastgeberinnen von der JSG Hunsrück kamen klar besser ins Spiel und über ihre bärenstarke Kreisläuferin (insgesamt 12 Tore) zu vielen einfachen Toren im Angriff. Nur schwer konnte sich die Boudenheimer Truppe auf sie einstellen und lief folglich konstant einen 3 bis 4 Torevorsprung im ersten Abschnitt hinterher. 

Trainer Dirk Rochow nach dem ersten Durchgang: "Die Abwehr war nicht unbedingt unser Glanzpunkt im ersten Abschnitt der Partie, zum Glück lief es aber im Angriff besser. Hier wurde effizient und effektiv agiert und die Masse der Chancen genutzt. Zum Ende der 1. Hälfte standen wir ein wenig besser in der Abwehr, da wir die Topspielerin der JSG Melissa Gräber wegnahmen, die Anspiele an den Kreis unterbinden konnten, hinzu in der Abwehr noch offensiver agierten, was den Gastgeberinnen große Probleme bereitete und uns zu vielen einfachen Gegenstoßtoren verhalf. Mit dieser offensiven Abwehrvariante provozierten wir viele Fehler bei den Gastgeberinnen und nutzten diese mit einer Tempoverschärfung kurz vor der Halbzeit, um noch zum 17 zu 17 Ausgleich und Halbzeitstand aufzuschließen. Der Halbzeitpfiff kam für die JSG aus dem Hunsrück zum richtigen Zeitpunkt, für uns zu früh, da wir gerade gut ins Laufen gekommen waren."

Im zweiten Durchgang lief bis zum 23 zu 23 alles weiterhin vollkommen ausgeglichen. Beide Teams legten weiterhin ihren Schwerpunkt klar auf den Angriff. Zwischen der 45 und 50 Minute dann eine kleine Schwächephase bei den Boudenheimer Mädels. Das Problem in dieser Phase, zahlreiche 100% Chancen wurden nicht genutzt und rund 7 bis 8 klarste Einwurfgelegenheiten vergeben. Anstatt selber in Führung zu gehen nutzte die JSG Hunsrück diese Schwächephase der Gäste und setzte sich auf 26 zu 23 und wenige Minuten später auf 29 zu 26 ab.

In der 52. Minute dann die fällige Boudenheimer Auszeit, um die JSG Mädels noch einmal für die Schlussminuten und den Endspurt einzustimmen. Die Auszeit kam an, die Gäste fanden zu ihrer Linie und kämpften sich wieder heran. 5 Minuten vor dem Ende war beim 30 zu 30 der Ausgleich wieder hergestellt. 65 Sekunden vor der Schlusssirene erzielt B-Jugendliche Lara Hilbert mit einem sicher verwandelten 7m sogar die 34 zu 33 Führung. Die nun in Überzahl agierenden Boudenheimer Mädels kassieren jedoch 20 Sekunden vor dem Ende den Ausgleich, riskierten im letzten Angriff dann aber nichts mehr und nahmen hoch zufrieden den hart umkämpften Punkt mit nach Hause.

Trainer Dirk Rochow nach dem Spiel: "Nachdem ich auf 5 wichtige Spielerinnen verzichten musste, Sabrina Seck (kam bei den Damen gegen Sobernheim zum Einsatz), Carina Marks (krank), Marlena Ludwig (langzeitverletzt), Sina El Batanony (langzeitverletzt) und die immer noch angeschlagene Spielmacherin Lea Maus (gesundheitlich angeschlagen und schied in der 16. Minute verletzt aus), bin ich mit dem Punktgewinn und der Leistung der Mannschaft mehr als zufrieden. Die Breite des aktuellen Kaders, die Verteilung der Verantwortung auf viele Schultern und die große Bandbreite der Torschützinnen freut mich riesig. Wir sind inzwischen von allen Positionen torgefährlich und schwer einzuschätzen. Die Mannschaft hat sich in der laufende Runde von Spiel zu Spiel gesteigert und ist nun schon seit dem 3. Spieltag ungeschlagen. Nur in den ersten beiden Spielen gegen den Tabellenersten und –zweiten kassierten wir zwei knappe und unnötige Niederlagen. In unserem „Übergangsjahr“ liegen wir voll im Plan und darüber! Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2013 gehen wir Anfang 2014 daran, die beiden Spitzenteams zu ärgern! Die Mädels haben sich nun eine wohlverdiente Regenerationspause verdient!"

Tore: Mara Bingel 2, Lexi Flebbe 7, Marie Werdich 4, Lisa Kubis 2, Lea Maus 1, Marie Joerg 7, Lara Hilbert 5 , Melina Cappel 1, Flaia Racky 5

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com