wA - Stark verbesserter Auftritt gegenüber der Vorwoche!

Lea-MausDie ersten Spielminuten gegen den Titelfavoriten vom TV Moselweiß gestalteten die Boudenheimer Mädels ausgeglichen (2:2), bevor der Gast die Ruder in der Folgezeit übernahm und sich bis zur 12. Minute auf 9:5 absetzen konnte.

 Nach dieser kleinen Schlummerphase waren die Boudenheimerinnen aber schnell wieder präsent und es entwickelte sich fortan ein Spiel auf Augenhöhe. Jedoch lief man bis zur Halbzeit diesen paar Minuten Schlummerphase kontinuierlich hinterher und ging demzufolge mit einem verdienten 19:15 Rückstand in die Kabinen.

 


Nach dem Wechsel vorerst das gleiche Bild in der Waldsporthalle. Der Gast vom TVM hielt seinen 4 Tore Vorsprung und das Spiel verlief weiterhin vollkommen ausgeglichen. Mit zunehmender Spielzeit zeigte sich aber, dass die Boudenheimerinnen ein wenig mehr Luft hatten und in der 50. Minute demzufolge auf 24 zu 26 verkürzen konnten. Die Gäste strauchelten jetzt und in der 55. Minute war es dann soweit, die Mädels der JSG konnten den 29:29 Ausgleich erzielen. Weiter ging es in einer hoch dramatischen Schlussphase damit, dass die Gäste stets ein Tor vorlegten und die JSG dieses postwendend im nächsten Angriff wieder ausglichen. Das glücklichere Ende hatte dann leider aber der Gast. Beim 33 zu 34 kurz vor dem Ende versagten den jungen JSG Mädels die Nerven und der TVM machte mit dem 35 zu 33 wenige Sekunden vor dem Ende den Sack zu.


Gegen den Titelanwärter aus Moselweiß so knapp zu verlieren ist letztendlich keine Schande, es kommt immer auf das Wie an! Der TVM verfügt über eine super harmonisierende und über Jahre eingespielte Truppe, hinzu mit der Masse Spielerinnen des älteren Jahrgangs. Die JSG tat sich wiederum vor allem in der Abwehr sehr schwer. Hier bekam man den Rückraum des TVM nur schwer zu halten und kassierte zu viele einfache Tore von diesen Positionen. Im Gegensatz zur Vorwoche aber ein ganz stark verbesserte Angriffsleistung. Mit 33 erzielten Toren muss man eigentlich daheim gewinnen! Die Boudenheimer Mädels konnten gegenüber der Vorwoche alle acht 7m Strafwürfe versenken und hatten mit der jungen Alexandra Flebbe, erste Jahr weibliche B-Jugend, ein ganz stark aufspielende halblinke Angreiferin.


"Mit der Angriffsleistung der Mädels bin ich mehr als zufrieden! Großes Manko weiterhin die Abwehr bei uns. Zu lieb, zu passiv, stets den berühmten Schritt zu spät, zu unbeweglich, nicht im Verbund und harmlos wird hier agiert und gespielt. Daher Schwerpunkt im Training bis zum nächsten Spiel ABWEHR bis zum bitteren Ende!!"


Es ist zwar wiederum ärgerlich 2 Punkte unnötig liegen gelassen zu haben, aber mit dieser Niederlage kann man leben. Die Mädels der JSG haben sich ordentlich und teuer gegen einen Titelaspiranten verkauft und sind wiederum nur knapp, dumm und unglücklich an einem Sieg vorbei geschlittert.


Tore: Lea Bornhofen und Sabrina Seck im Tor, Marie Werdich, Mellina Cappel, Hannah Hartstang, Teresa Jakob, Alexandra Flebbe, Flavia Racky, Lara Hilbert, Marie Joerg, Sina El Batanony, Mara Bingel, Lea Maus, Lisa Kubis

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com