Vor dem vorentscheidenden Spiel der wA gegen Bietigheim: „Das wird eine enge Kiste“

Radio-Vorbericht von Antenne Mainz 106.6 vom 1. Februar 2018. Archivfotos: SFB / Ingo Fischer

U20-Nationalspielerin Alicia Soffel vor dem womöglich vorentscheidenden zweiten DM-Zwischenrundenspiel
„Das wird eine enge Kiste“

Wenn am Samstag (3. Februar) ab 14 Uhr alles optimal läuft, können die Jugendbundesliga-Handballerinnen der FSG Mainz 05/ Budenheim vorzeitig den Einzug ins Viertelfinale um die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft klar machen. Das ausgelobte Saisonziel – und damit verbunden die direkte Wieder-Qualifikation für die Jugendbundesliga-Saison 2018/19 - wäre damit bereits geschafft. Doch die Hürde ist hoch: Es geht zum Nachwuchs des Deutschen Damen-Meisters SG BBM Bietigheim – und die Dynamighties haben in dieser Saison noch keines ihrer beiden bisherigen Auswärtsspiele gewonnen. Wir haben U20-Nationalspielerin Alicia Soffel gefragt, ob ihre Dynamighties den Auswärts-Bann am Samstag brechen können.


Der Sportfreund: Nach Eurem Auftaktsieg gegen Bad Soden vor zwei Wochen habt Ihr am Samstag im Spiel gegen Bietigheim voraussichtlich den ersten Matchball, das Viertelfinale klar zu machen und das gesteckte Saisonziel zu erreichen. Wie ist die Stimmung vor diesem wichtigen Spiel?

Alicia Soffel: Die Stimmung ist sehr gut. Nach dem Spiel gegen Bad Soden, wo wir in den letzten 20 Minuten gezeigt haben, was wir können, können wir jetzt mit viel Mut und Selbstvertrauen in die Partie gegen Bietigheim gehen.

Eure bisherigen beiden Auswärtsspiele in dieser Jugendbundesliga-Handball-Saison habt ihr verloren. Warum wart ihr bislang auswärts so anfällig und zu Hause so stark?

Das kann ich nicht wirklich erklären, ich denke, es hat auch damit zu tun, dass wir zu Hause die vielen Zuschauer hatten, die uns den Rücken gestärkt haben. Auswärts sind zwar auch immer Eltern und Bekannte mitgefahren, aber natürlich nicht in der Masse wie zu Hause. Aber vielleicht kommen ja diesmal ein paar Fans mit nach Bietigheim, um uns zu unterstützen – das würde uns sehr freuen und helfen!

Was muss am Samstag anders werden, damit der Sieg gegen Bietigheim gelingt?

Wir müssen von Anfang an klar im Kopf sein, uns auf gar keinen Fall so viele Fehler erlauben wie in den letzten Auswärtsspielen und einfach mutig an die Sache ran gehen.

Was denkst Du - wird es klappen?


Ich weiß nicht, ob es klappen wird. Ich denke, es wird spannend und ein Spiel auf Augenhöhe. Es wird auf jeden Fall eine ganz enge Kiste.


Nach dem DM-Zwischenrunden-Auftaktsieg steht die FSG Mainz 05/Budenheim vor der nächsten schweren Aufgabe. Archivfoto: SFB / Ingo Fischer


Ob die Dynamighties im Falle eines Sieges tatsächlich bereits vor dem abschließenden Zwischenrundenspiel am 25. Februar zu Hause in der Budenheimer Waldsporthalle gegen den amtierenden deutschen A-Jugend-Meister Buxtehuder SV qualifiziert sind, hängt auch davon ab, wie das hoch favorisierte Team aus Buxtehude am Sonntag gegen Bad Soden spielt. Sollte auch Buxtehude gewinnen, dann stünden die beiden Viertelfinalisten fest und es würde im abschließenden Spiel „nur“ noch um den Gruppensieg gehen. Sollten jedoch die Dynamighties und/oder Buxtehude ihr Spiel verlieren, dann würde die Entscheidung erst am letzten Zwischenrunden-Spieltag fallen.



Mehr

Kantersieg im ersten Zwischenrundenspiel gegen Bad Soden (21. Januar 2018)
Geschafft! Weibliche A-Jugend steht in der DM-Zwischenrunde (17. November 2017)
Zweimal gewonnen: Erfolgreichens Bundesliga-Heimspielwochenende der wA-Jugend (4. Oktober 2017)
Bundesliga-Auftakt verpatzt: Der Angriff - ein bislang unbekanntes Sorgenkind (13. September)

Handballcamp 2018

!!! AUSGEBUCHT !!!

HaBaCa2018.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 95 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2018” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com