Paulina Golla erneut beim Nationalmannschafts-Lehrgang dabei

PaulinaGollaDHBDress_700.jpg"Pau" freut sich auf das Wiedersehen mit den Nationalmannschafts-Kolleginnen. Foto: Mainz 05/ Jörg Schulze


Paulina Golla erneut beim Nationalmannschafts-Lehrgang dabei

DHB was calling again


FSG-Rückraumspielerin Paulina Golla hat Anfang Februar 2017 in Kienbaum gemeinsam mit weiteren 18 Spielerinnen der Jugend-Nationalmannschaft (Jahrgänge 2000/2001) den ersten Lehrgang des Jahres 2017 besucht. Ziel war es, ein neues Aufwärmprogramm zu testen – und natürlich, sich weiter auf die Jugend-Europameisterschaft in Slowenien im Sommer vorzubereiten.


„Pau“, die im vergangenen August ihr Debüt im Bundesadler-Trikot gab, freut sich auf das Wiedersehen mit ihren Nationalmannschafts-Kolleginnen: „Ich fühle ich mich sehr wohl beim DHB - ich verstehe mich sehr gut mit allen und freue mich schon auf die nächsten Möglichkeiten, mich präsentieren zu können“, so die Rückraumspielerinnen in den Reihen der Zweitliga-„Dynamites“ der FSG Mainz 05/Budenheim sowie der A-Jugend-Bundesligistinnen, für die sie jüngst bei der erfolgreichen Qualifikation für das Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft 13 Tore gegen den MTV Stadeln beigetragen hat.

Ihre Erwartungen an den Lehrgang: „Ich hoffe, dass wir bei diesem Lehrgang wieder einen Schritt weiter kommen und uns weiter auf die EM vorbereiten können.“ Für die U18-Europameisterschaft sind die DHB-Juniorinnen bereits qualifiziert.

„Ich will immer alles geben“

Paulinas weiteren Ziele für das Jahr 2017: „Mit der A-Jugend möchte ich noch weiter Erfahrungen sammeln, weiterhin mein Bestes geben und als Team funktionieren.“ Konkrete Ziele für den Fortgang der Deutschen A-Jugend-Meisterschaft will sie sich nicht setzen: „Wir müssen einfach schauen, wie es weiter geht und wie weit wir noch kommen“, so die Rückraumspielerin. Mit Blick auf die mit dem Einzug ins DM-Viertelfinale verknüpfte erfolgreiche Qualifikation sagt sie: „Ich freue mich auch schon auf die nächste Saison in der A-Jugend-Bundesliga.“

Und bei den Aktiven im Zweitliga-Team sowie in der Nationalmannschaft? „Bei den Damen I will ich mich weiterentwickeln und wünsche mir, mit dem Team am Ende der Saison in der oberen Tabellenhälfte zu landen. Ich freue mich einfach auf die kommende Zeit und weitere Einsätze.“ Für den DHB will sie sich keine genauen Ziele setzen: „Ich würde mich natürlich über viele weitere Nominierungen freuen aber setze mich nicht zu sehr unter Druck und will einfach immer alles geben.“

Mehr

"Pau gibt starkes Debüt im Nationalmannschafts-Dress" (SFB-Webseite, 26.8.2016)

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 113 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com