Vorbericht: weibl. A-Jugend will vorzeitig DM-Viertelfinale klar machen

 

Zum Abspielen des Beitrags bitte auf das Foto klicken. Foto: SF Budenheim, Ingo Fischer / Audio: Antenne Mainz 106.6

 

MTV Stadeln - FSG Mainz 05/ Budenheim am Samstag, 15 Uhr
Jugend-Bundesliga: FSG will vorzeitig Viertelfinale klar machen

 

Die weiblichen A-Jugend-Dynamighties der FSG Mainz 05/Budenheim treten am Samstag um 15:00 Uhr im zweiten Zwischenrundenspiel der Jugend-Bundesliga auswärts gegen den MTV Stadeln (Mittelfranken) an. Dort haben sie die große Chance, sich vorzeitig für das Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft zu qualifizieren.

 


Noch mindestens zwei Bundesligaspiele liegen in dieser Saison vor den Dynamighties - und diese zufällig an derselben Wirkungsstätte, der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle in Erlangen. Am 28. Januar geht es zunächst gegen den dortigen Heimverein, den MTV Stadeln. Und am 25. Februar findet dort „auf neutralem Boden“ das letzte Zwischenrundenspiel gegen den letztjährigen Vizemeister TSV Bayer Leverkusen statt.


Um ins Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft einzuziehen, reicht den FSG-Spielerinnen nach dem Erfolg im ersten Gruppenspiel gegen den Frankfurter HC ein weiterer Sieg in einem der beiden verbleibenden Spiele. Beim letzten Zwischenrunden-Gegner jedoch handelt es sich um niemand geringeren als den amtierenden deutschen Vizemeister - da liegt es nahe, dass die Spielerinnen der FSG mit ihrem Trainerduo Agnes von Römer und Jörg Schulze alles daran setzen werden, am letzten Spieltag ein Showdown gegen die Werkselfen als haushohen Favoriten zu vermeiden. Bedeutet also: „Wir werden alles daran setzen, mit einem Sieg gegen den MTV Stadeln vorzeitig das Weiterkommen zu sichern“, so Agnes von Römer.

Der große Unbekannte

Leider stand die Vorbereitung für besagtes Big-Point-Spiel nicht unbedingt unter guten Vorzeichen. Zwei Verletzte konnten sich erst in dieser Woche vorsichtig an den Trainingsbetrieb herantasten. Jugendnationalspielerin Alicia Soffel weilt in der Trainingswoche vor dem Auswärtsspiel beim DHB-Lehrgang in Kienbaum. Zudem wird der Heimvorteil des Gegners sicherlich sein Übriges dazu beitragen, dass eine spannende und kampfbetonte Partie zu erwarten ist.


Doch die Motivation der Dynamighties ist groß, allen Widrigkeiten zum Trotz die optimale Vorbereitung durch Videostudium, gezielte Trainingsaufgaben und konzentrierte Anwesenheit in den Übungseinheiten vorzunehmen. Ein gewisser Unsicherheitsfaktor bleibt jedoch, ist doch der Gastgeber aus Stadeln für die FSG Mainz 05/Budenheim ein unbekannter Gegner, dessen taktische und personelle Variationsmöglichkeiten sich in den wenigen Spielaufnahmen, die zur Verfügung standen, sicherlich nicht erschöpft haben.

 

Die Mädchen würden sich daher sehr darüber freuen, wenn viele Fans mit ihnen nach Mittelfranken reisten, um sie in der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle (Schillerstraße 58, 91054 Erlangen) zu unterstützen. Wem das nicht möglich ist, darf aber gerne auch aus der Ferne feste die Daumen drücken.

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 33 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com