H2 - zeigt Kampfgeist und gewinnt Selbstvertrauen zurück

Herren 2 SH 1314Am 03.11.13 ging es für die Oberligareserve der Sportfreunde Budenheim gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TV Bodenheim. Nach einem spannenden Spiel konnte der TV Bodenheim das Spiel knapp mit 27:25 für sich entscheiden.
Schon bei dem sehr konzentrierten Warmmachen konnte man erkennen, dass es sich bei dieser Partie um eine ganz besondere handelte. Immerhin standen der Budenheimer Zweiten mit Michael Gruß und Christian Schwappbacher zwei bekannte Gesichter gegenüber. In der Ansprache vor dem Spiel betonten die zwei Ersatztrainer Volker Schuster und Andreas von Römer immer wieder, dass man das ungleiche Duell (Bodenheim 8:0 Punkte, Budenheim 1:7 Punkte) nur über die Abwehr bestimmen kann. Dazu kamen noch die ein oder andere taktische Vorgabe, die dazu führen sollte das schnelle Tempospiel der Bodenheimer zu unterbrechen.


Die erste Halbzeit bot den Zuschauern von Anfang an ein ausgeglichenes, qualitativ hochwertiges Handballspiel. Die Budenheimer Zweite hatte sich die Worte von Volker Schuster zu Herzen genommen und arbeitete in der Abwehr so gut, dass es für die Bodenheimer kaum ein Durchkommen gab. Wieder einmal konnte durch die super eingespielte 5:1 Abwehr der Angriff so irritiert werden, dass technische Fehler erzwungen wurden, die zum Ballbesitz der Budenheimer führten. Gelang es den Bodenheimern doch einmal die Abwehr zu durchbrechen, wartete der überragend spielende Jannik Gippert im Tor und hielt durch mehrere Paraden die Budenheimer im Spiel. Auch der Angriff spielte diszipliniert und in den ersten 15 Minuten mit nur wenigen Fehlern. Gegen Ende der der ersten Halbzeit jedoch schlichen sich immer mehr unnötige Fehler und Ballverluste ein, die um Gegenzug zu schnellen Toren für die Bodenheimer führten. Dennoch schafften es die Bodenheimer nicht sich mit mehr als 3 Toren abzusetzen und so trennte man sich in der Halbzeit mit einem Spielstand von 15:12.


Durch die antreibende und motivierende Halbzeitansprache von Volker Schuster, in der u.a. die Vorgabe gemacht wurde, das schnelle Aufbauspiel der Bodenheimer noch mehr zu stören, ging es voller Elan in die Zweite Halbzeit. Besonders auf der Seite der Budenheimer Zweiten konnte man die Energie und den Willen erkennen und deshalb stand es nach 15 weiteren Minuten 20:19. Die 5:1 Abwehr arbeitete wie schon in der ersten Halbzeit unaufhörlich engagiert, sodass der Bodenheimer Rückraum Angriff für Angriff den Ball verlor. Auch Torwart Jannick Gippert drehte nochmal auf, konnte Siebenmeter halten, Rückraumwürfe sogar fangen und setzte die Zuschauer mit einigen Doppelparaden in Erstaunen. 10 Minuten vor Schluss, übernahm jedoch Routinier Weitz das Heft des Bodenheimer Spiels in die Hand. Ihn konnte man nur schwer kontrollieren und so schafften es die Gastgeber in der 55. Minute auf 26:21 wegzuziehen. Dies nutzte Interimscoach Volker Schuster für eine Auszeit, in der er nochmal klar und deutlich forderte, nicht den Kopf in den Sand zu stecken und sich von der Torserie der Bodenheimer nicht entmutigen zu lassen. Die letzten Kraftreserven wurden also mobilisiert. Während die Bodenheimer Erste lediglich ein Tor im letzten Angriff schaffte, lief die Budenheimer Zweite sogar noch einen Gegenstoß und konnte zudem mit dem Schlusspfiff auf ein Ergebnis von 27:25 verkürzen.


Die zwei Punkte wurden zwar in Bodenheim gelassen, aber viel wichtiger ist, dass die Mannschaft, die zum ersten Mal in der Saison auch als eine solche aufgetreten ist, das Selbstbewusstsein und den Kampfgeist wiedergefunden hat. Mit dieser positiven Einstellung geht es also am kommenden Samstag in eins der wichtigsten Spiele der Saison gegen Bretzenheim in der eigenen Halle.


Es spielten: Jannik Gippert, Sebastian Reishaus, Daniel Mühlbauer, Daniel Marckart, Manuel Cappel, Daniel Henrich, Daniel Quillitzsch, Robert Marckart, Yannic Renth, Simon Schaumlöffel, Dominick McLaurin, Leon Hilbert, Paul Kijowsky, Lukas Strüder

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 77 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com