Herren 2 - Zweiter Sieg in Folge!

Herren Rheinhessenliga
DJK SF Budenheim II vs GW Büdesheim
34:28 (17:16)

 

Zweiter Sieg in Folge!

 

Mit dem zweiten Sieg in Folge hat die zweite Mannschaft der Sportfreunde Budenheim sich etwas Luft nach unten verschaffen und weiter Selbstvertrauen tanken können.

 

Von Beginn an entwickelte sich eine knappe Partie, Keeper Christoph „Tobey“ Herrmann verhinderte zunächst mit zwei Paraden einen frühen Rückstand doch zeigten sich die Hausherren im Angriff zu ideenlos, sodass die Grün-Weißen schnell mit 2:6 in Führung lagen. Coach Zubek reagierte schnell und stellte sein Team um, machte es mit Robert Marckart beweglicher. Der Plan ging auf, nach einem 4:0-Lauf glichen die Budenheimer wieder aus und übernahmen beim 13:12 erstmals die Führung, die sie dann auch bis zum Halbzeitstand von 17:16 nicht mehr abgaben.

 

Der zweite Spielabschnitt begann, wie der erste endete: nicht hochklassig aber intensiv. Hinter dieser Sport-Floskel verbergen sich allein 15 Zeitstrafen für beide Teams, ein Großteil davon in der zweiten Hälfte. Undiszipliniertheiten, die den Büdesheimern letzten Endes auch das Genick brachen. Schafften sie es direkt nach Wiederanpfiff letztmals zum 18:18 auszugleichen, ließen sie sich zu sehr von der Hektik des Spiels mitreißen und agierten in der Abwehr zu ungeschickt und plump. Sämtliche Budenheimer Tore vom 20:19 bis zum 25:20 erzielte das weiße Ballett per 7-Meter, das Spiel schien entschieden.

 

 

Doch die Büdesheimer kämpften entschlossen weiter und zeigten, dass sie nach wie vor gut auf die offensive 5+1-Deckung der Sportfreunde eingestellt waren und kämpften sich vier Minuten vor Ende der Partie nochmals auf 29:28 heran. Zu sehr hatten sich auch die Budenheimer von der hektischen Partie anstecken lassen, mittlerweile auch diverse Zeitstrafen hinnehmen müssen. Doch in einem letzten Kraftakt hielten sich die Sportfreunde – nicht zuletzt dank des mittlerweile eingewechselten Jannik Gippert im Tor – hintern fehlerfrei und erzielten vorne noch 5 Tore gegen die Gäste, deren Kampfeswille nun endgültig gebrochen war. Am Ende stand ein verdientes 34:28 zu Buche, ein wichtiger Sieg.

 

Für Budenheim ist es jetzt wichtig, das zarte Pflänzchen Selbstvertrauen, das nach den letzten zwei Siegen etwas gewachsen ist, mitzunehmen in die Partie gegen Alzey. Im Hinspiel konnte man gegen die Alzeyer zwar deutlich triumphieren, dies war jedoch vor der Schwächephase gegen Ende des Jahres und die Alzeyer haben mit starken Ergebnissen gegen Büdesheim und Zotzenheim gezeigt, dass sie mehr sind als bloße Laufkundschaft.

 

Das Spiel in Alzey könnte für die Sportfreunde ein Wegweiser für die kommenden Wochen werden, in denen sie mit Zotzenheim, Gonsenheim, Nieder-Olm und Bretzenheim gleich mehrere heiße Partien erwarten, die Mannschaft wird also gut beraten sein, nach den umkämpften Siegen ein Ausrufezeichen an die Konkurrenz zu senden!

 

Es spielten: Jannik Gippert, Christoph Herrmann (beide Tor), Kai Cieplinski (6), Daniel Henrich, Sebastian Reishaus, Thomas Buchal (6), Daniel Hofmann (2/2), Fabian Vollmar (3), Heinz Schwappscher (6), Robert Marckart (2), Manuel Cappel und Klaus McLovin (6/1).

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 88 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com