H1 - Vorbericht Saulheim

H1 in NODen Sportfreunden von Trainer Axel Schneider steht am kommenden Samstag (13.12., 19.30 Uhr) das letzte Spiel des aktuellen Kalendarjahres bevor. Zu Gast sind die Sportfreunde im Ritter-Hundt-Zentrum bei der SG Saulheim. Gleichzeitig absolvieren die Budenheimer das vierte Derby in fremden Hallen, so dass die Mannschaft um Philipp Becker in der zweiten Hälfte der Saison alle Derbys in der heimischen Waldsporthalle absolvieren kann.

Die SG Saulheim ist, ähnlich wie die Sportfreunde Budenheim, mit großen Ambitionen in die Saison gestartet. Mit diversen Neuzugängen aus der 3. Liga wollte man endlich das langersehnte Ziel „Aufstieg in die 3. Liga“ erreichen. Nach fünf Niederlagen aus den letzten sechs Spielen musste der bisherige Coach Markus Herberg seine Sachen packen. Nun ist Rainer Sommer Chef auf der Saulheimer Kommandobank. „Die Saulheimer haben einen richtig guten Kader zusammen, ich denke sie werden sich jetzt fangen und dann noch eine gute Runde spielen“ warnt Axel Schneiderdavor, die jüngsten Niederlagen zu hoch zu bewerten.

Die Sportfreunde ihrerseits haben gerade mit ungewohnt großen Verletzungssorgen zu kämpfen und reisen dezimiert ins südlich von Mainz gelegene Saulheim. Mit Manuel Blezinger, Marcus Quilitzsch, Lukas Scheer und Timo Borsch fallen diverse Rückraumspieler weg. „Das müssen wir erstmal kompensieren“ so Axel Schneider. „Ich habe aber vollstes Vertrauen in meine Spieler und weiß um die z.T. sehr guten und disziplinierten Auftritte meiner Jungs in den letzten Spielen.“

Da Derbys immer von der Stimmung leben, freuen sich die Sportfreunde natürlich über viele Zuschauer aus Budenheim, damit der Jahresabschluss positiv gestaltet werden kann.

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com