H1 - Wichtiger Sieg in der grünen Hölle

Herren-1-SH-1314Die komplette Woche vor dem wegweisenden Spiel gegen den HV Vallendar war die Stimmung in der Mannschaft und v.A. bei Coach Axel Schneider sehr angespannt.
Mit der bitteren Pleite beim Tabellenvorletzten ging man mit einem mulmigen Gefühl in die Faschingspause. Es wurden verlängerte Trainingseinheiten, sowie ein zusätzliches Training am Freitag vor dem Spiel veranlasst. Dadurch ging man mit einem hohen Maß an Vorbereitung in die Partie.


Trotzdem verlief die Partie nach dem zunächst erfolgreichen 2:0 holprig. Einige Auf und Abs bestimmten den ersten Spielabschnitt. So konnte sich Vallendar nach dem frühen Rückstand zunächst auf 3:6 absetzten, ehe die Bundeheimer durch drei Tore in Folge wieder ausglichen. Dieses Spiel wiederholte sich. Zunächst gelang es den Gästen durch Fehler in der Offensive der Gastgeber sich mit schnellen Toren auf 6:10 davonzuziehen, woraufhin wieder drei Tore in Folge der Sportfreunde dafür sorgten, die Partie weiter offen zu gestalten. In der Folge weiterhin geprägt von stabilen Defensiven gepaart mit überschaubaren Offensivleistungen beider Teams. Nichts desto Trotz vermochte es die Heimmannschaft kurz vor Pausenpfiff durch einen 7-Meter von Matze Carl zum zweiten Mal in Führung zu gehen. So stand es zur Pause 13:12.
In der zweiten Halbzeit verspielten die Sportfreunde ihren kleinen Vorsprung zunächst fahrlässig und lagen schnell 15:17, bzw. 17:19 zurück. Anschließend begann die stärkste Farbe der Orangehemden. Durch einen 7:3 Zwischenspurt vermochte man es den Rückstand in einen Vorsprung umzumünzen. Zunächst verpasste es man es dann selbst durch ein weiteres Tor die Partie vorzeitig zu entscheiden und dann verpasste es Vallendar mehrmals durch einfache Fehler im Angriff die Partie wieder zu drehen. Dennoch kassierten die Sportfreunde zwei Minuten vor Schluss den 24:24 Ausgleich durch einen Tempogegenstoß. Somit deutete alles auf eine Entscheidung in letzter Sekunde hin. Manuel Blezinger gelang zunächst der wichtige Führungstreffer 30 Sekunden vor Schluss und Vallendar führte ihr Anspiel schnell aus. Dann gelang es den Hausherren dem prellenden Mittelmann der Gäste auf Höhe der Mittellinie den Ball zu entluchsen. Dieser Ballgewinn sollte den Sieg entgültig sichern, da sich die Budenheimer in der Folge ausschließlich darauf konzentrierten den Ball bis zum ertönen der Schlusssirene in den eigenen Reihen zirkulieren zu lassen und ihnen dies auch gelingen sollte.


Nach Abpfiff war die Erleichterung förmlich greifbar. Dennoch gilt es für Axel Schneiders Mannen schnell den Fokus auf das folgende Spiel zu legen, da das Derby beim TV Nieder-Olm das nächste wichtige Spiel, gegen einen nahezu punktgleichen Gegner im dichtbesiedelten Mittelfeld der Oberliga, sein wird. Anwurf in der Wilhelm-Holzamer-Schule ist um 11 Uhr. Die Sportfreunde freuen sich über lautstarke Unterstützung und Derby-Atmosphäre!


Für die Sportfreunde: Michael Smedla, Tobias Steffes und Lukas Strüder im Tor, Armin Henke (1), Julian Gerber (3), Andreas von Römer (2), Christopher Roll (1), Tobias Hahn (5), Volker Schuster, Arne Kokot (2), Manuel Blezinger (5/1), Paul Kijowskj, Matthias Carl (4/2) und Kai Diehl (2).

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com