H1 - Selbstvertrauen zurückgewonnen - Heimsieg gegen Völklingen!

Herren-1-SH-1314Auf den ersten Blick scheint das Ergebnis keine Überraschung. Mit lediglich 4 Punkten aus 12 Spielen kamen die Saarländer zu den traditionell heimstarken Sportfreunden angereist. Dennoch war vor dem Spiel die Spannung groß. So mussten die Rheinhessen eine deftige Niederlage beim SVZ verarbeiten, während Völklingen gegen Saulheim punkten konnte. Zudem war Völklingen die einzige Mannschaft, welche in der letzten Saison einen Sieg aus der Waldsporthalle entführen konnte.

 

Die HSG konnte das Spiel auch zunächst mit einem 2:5 Start positiv für sich gestalten, wobei  der Gästetorhüter zu diesem Zeitpunkt bereits mehrere Würfe entschärft hatte. Es waren dann Armin Henke und Kai Diehl, die jeweils mit einem Steal und dem Torerfolg im darauffolgenden Gegenstoß den Knoten für die Sportfreunde platzen ließen. Nach dem 5:5 war sowohl im Angriff als auch in der Abwehr der Gastgeber wieder die lange vermisste Sicherheit zu spüren. Über ein 8:6 konnten die Sportfreunde zwischenzeitlich zum 14:9 zu erhöhen. Besondere Beachtung verdient dabei der 7-Meter Vergleich. Während Michael Smedla gleich dreimal in Hälfte eins das Duell als Sieger verließ, konnte Volker Schuster auf der anderen Seite mit traumwandlerischer Sicherheit alle Strafwürfe verwandeln. Aufgrund von Unterzahlsituationen kurz vor der Unterbrechung konnten die Sportfreunde jedoch lediglich mit einem 16:12 in die Kabine gehen.

 

Auch in der zweiten Spielhälfte bewiesen die Budenheimer Konstanz und erhöhten vor Allem durch Tore von Kai Diehl und Matthias Carl zwischenzeitlich auf 26:19. Auch eine kurze Sturmphase der Völklinger brachte die Rheinhessen nicht aus dem Tritt. So wirbelte der zwischenzeitlich eingewechselte Julian Gerber vom linken Rückraum die Gästeabwehr durcheinander und konnte gleich vier Treffer in Folge für seine Mannschaft erzielen. In den letzten Minuten konnten die Gastgeber mit komfortablen Vorsprung frei aufspielen und so das Endergebnis auf ein 36:28 steigern.

 

Trotz des am Ende deutlichen Sieges schien nach Schlusspfiff eine große Last von den Budenheimern zu fallen. So waren nicht nur die zwei dringend benötigten Punkte auf dem eigenen Konto, sondern es war auch wieder Sicherheit im eigenen Spiel zu erkennen. Einen nicht unerheblichen Anteil daran hatte sicherlich auch die Rückkehr von Abwehrchef Manuel Blezinger, der verletzungsbedingt in den vergangen Wochen nur bedingt einsatzbereit war.

 

Am kommenden Samstag geht es für die Sportfreunde zur HSG Rhein-Nahe Bingen. Der bisherige Saisonverlauf, nur ein Auswärtssieg und Niederlagen in beiden Derbys, bietet denkbar schlechte Vorzeichen für das Aufeinandertreffen mit dem Nachbarn. Dennoch ergibt sich für die Sportfreunde damit auch die Chance, gleich an beiden Statistiken zu arbeiten.

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com