Herren 1 - Zweites erfolgreiches Heimspiel der Sportfreunde

Herren-1-SH-1314Nach der bitteren Niederlage im Süden der Pfalz – beim TV Offenbach, standen Axel Schneider und sein Team unter hohem Druck vorm Spiel gegen die Mannschaft des TV Mühlheim. Man wollte mit aller Macht wieder ein positives Punktekonto vorweisen

können, um die eigenen Saisonziele nicht früh zu gefährden. Die Mühlheimer hingegen kamen mit hohem Selbstbewusstsein und 4 Punkten aus 2 Spielen nach Budenheim gereist. Somit war alles gerichtet für ein spannendes Spiel am Freitagabend.

 

Zunächst erwischten die Gäste den besseren Start und konnten zwei schnelle Tore erzielen. In der vor Allem im Angriff sehr durchwachsenen Anfangsphase nahm speziell Co-Kapitän Manuel Blezinger das Heft in die Hand und erzielte 3 der ersten 4 Treffer der Heimmannschaft. In der Folge vermochte es kein Team sich abzusetzen, woraus resultierte, dass nach dem 6:6 durch Arne Kokot, nie eine Mannschaft mit mehr als einem Tor führte. Die Probleme im Angriff der Sportfreunde wurden jedoch hauptsächlich vom, zu diesem Zeitpunkt sehr treffsicheren, Marcus Quilitzsch aufgefangen. Dieser erzielte zwischen dem 8:9 und dem 14:12 fünf Treffer aus dem Rückraum. Hierbei waren vor allem die letzten beiden Tore zum 13:12 Halbzeitstand, sowie das erste Tor nach der Halbzeit zu der ersehnten zwei Tore Führung, enorm wichtig für die Sportfreunde.


Zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigten sich die Gastgeber hoch motiviert und es gelang ihnen beim 16:13 erstmals einen Vorsprung von drei Toren zu bejubeln. Die Gäste aus Mühlheim gaben sich jedoch keinesfalls auf und kamen immer wieder bis auf ein Tor heran. Der SF Budenheim zeigte jedoch eine Stärke der vergangenen Spielzeit und lies sich zu keinem Zeitpunkt von seinem Konzept abbringen. Diese Beharrlichkeit zermürbte nach und nach den Gegner und gegen Ende des Spiels diktierten, passenderweise zur Spielart, zwei alteingesessene Spieler die Offensive der Hausherren. Arne Kokot vermochte es 4 Siebenmeter in Folge sicher zu verwandeln und Chris Roll konnte mit seinem unwiderstehlichem Wackler ebenfalls 4 Tore in der zweiten Halbzeit verbuchen. Bis zum 25:24 wehrte sich insbesondere der Rückraumlinke aus Mühlheim mit einigen gut platzierten Würfen gegen eine Niederlage. Doch die unnachgiebige Art der Sportfreunde ihr Spiel aufzuziehen, führte zu einer 29:24 Führung und somit der Entscheidung in der Waldsporthalle.

 

Trotz einer weniger glamourösen Vorstellung der Heimmannschaft kann Trainer Axel Schneider durchaus zufrieden sein und zuversichtlich in die nächsten Wochen schauen. Zunächst werden die Sportfreunde, auch mit dem aus Mallorca zurückgekehrte Kapitän Volker Schuster, am Samstagabend zum Derby nach Saulheim fahren und dort alles versuchen weitere zwei Punkte einzufahren, sowie die Vormachstellung im Rhein-Main-Kreis zu übernehmen.


Für die Sportfreunde spielten: Michael Smedla und Timm Dietrich im Tor, Armin Henke, Julian Gerber (2), Marcus Quilitzsch (7), Christopher Roll (6), Tobias Hahn, Matthias Carl (2), Philipp Kukula (1), Arne Kokot (6/4), Manuel Blezinger (3), Lukas Nagel (2) und Gregor Nießner (3).

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 56 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com