Herren 1 - Zweites Trainingslager hat wieder alles abverlangt

Herren-1-SH-1314Am 23./24./25.08 stand das zweite Trainingslager für die 1. Herrenmannschaft des SF Budenheim an. Am Freitag Abend sorgte zunächst Kickbox-Trainerin Lisa mit Kniestößen, Chaps, Haken und dem eingesprungene Ellenbogen für einen abwechslungsreichen Einstieg. Um den Handball ging es dann wieder am Samstag, wo unter der Aufsicht von Axel Schneider in fünf Einheiten im 3/4 Stunden-Takt spielerische Elemente im Vordergrund standen. Auch für das leibliche Wohl der Truppe war gesorgt. Am Samstag wie auch am Sonntag organisierte das "Team ums Team" dankenswerter Weise Mittagessen und Kaffeepause, was nicht nur den Zuckerspiegel, sondern auch die Moral der Truppe oben hielt. Die Pausen wurden ebenfalls für die Wahl des Kapitäns und letzte teaminterne Absprachen genutzt. Wie schon in der letzten Saison bekleidet Volker Schuster das Amt des Mannschaftskapitän, wobei ihm diesmal Manuel Bletzinger als Stellvertreter zur Seite steht.

Zum Abschluss des Samstags konnten die Sportfreunde die Herrenmannschaft des TV Idstein begrüßen. Zu Beginn zeigte sich die Partie recht einseitig. Die Hessen konnten sich nur selten gegen eine stabile Abwehr in Wurfposition bringen, während die Sportfreunde im Gegenzug sowohl im schnellen als auch im gebundenen Angriff punkten konnten. Erst in den letzten 10 Minuten der ersten Hälfte konnten die Gäste etwas befreiter aufspielen und kamen durch ein paar schnelle Tore in Folge noch zu einem 19:12 Halbzeit-Stand. Auch im zweiten Abschnitt blieben die Rollen klar verteilt, so dass der 34:21 Endstand den Spielverlauf einer insgesamt fairen, aber anschaulichen Partie widerspiegelt.


Für den Sonntag standen noch drei Einheiten, in der einzelne Elemente der Abwehrarbeit aufgegriffen wurden, sowie ein weiteres Testspiel an. Der Gegner war der hessische Oberligist aus Hanau, der den Sportfreunden schon aus dem Finalspiel des Turnieres in Göllheim aus der Vorwoche bekannt war. Dieses Spiel hatten die Budenheimer, wenn auch stark dezimiert, noch mit 13 Toren verloren. Die Fahnen standen für dieses Spiel also auf Wiedergutmachung und dementsprechend motiviert zeigte sich die Mannschaft auch in den Anfangsminuten. Eine erste Führung der Gäste wurde frühzeitig gedreht. Die Sportfreunde versäumten es allerdings in dieser Phase eine eigene Führung auszubauen. Zu oft kamen die Hessen dafür über schnelle Angriffe zu einfachen Toren. Es folgte ein ständiger Schlagabtausch, in dem auf beiden Seiten die Glanzmomente eher im Angriff zu suchen waren. Zur Pause waren es dann die Sportfreunde, die mit 16:15 knapp in Führung lagen. Nach Wiederanpfiff waren es nun die Hanauer, die das Spiel nicht nur drehen, sondern sich auch eine kleine Führung erarbeiten konnten. Da die Gastgeber auch in der zweiten Halbzeit zu selten eine Lösung für die schnellen Angriffe und die Kreisanspiele der HSG fanden, hielt sich der Abstand bis zum Ende des Spieles, welches letztlich mit dem Endstand von 32:34 abgepfiffen wurde.

 

Für die Sportfreunde gilt es nun in den verbliebenen zwei Wochen bis zum Rundenstart an den letzten Stellschrauben zu drehen. Dafür stehen am nächsten Wochenende unter Anderem noch einmal zwei Freundschaftsspiele auf dem Plan.

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com