Herren 1 - Sportfreunde fahren vor toller Kulisse vierten Derbysieg ein

herren 1 2012 2013Herren Oberliga-RPS
DJK SF Budenheim vs. TV Nieder-Olm
32:31 (18:17)

 

Vor beeindruckender Zuschauerkulisse haben die Budenheimer Oberligahandballer in einem packenden Derby den TV Nieder-Olm knapp mit 32:31 (18:17) bezwungen und mit dem vierten Derbysieg den internen Rheinhessenvergleich deutlich für sich entschieden. In der letzten Spielminute erhoben sich die circa 600 Zuschauer in der Budenheimer Waldsporthalle von ihren Sitzen und klatschten gemeinsam ihr Team zum 16. Saisonsieg. Noch kurze Zeit vorher wurden ihre Nerven allerdings aufs stärkste strapaziert, als die Sportfreunde es gegen Ende der Partie nochmal unnötig spannend machten und einen komfortablen Vorsprung aus der Hand gaben.

 

Beide Angriffsreihen kamen gut in die Partie. Die Tore fielen wie am Fließband. Die Abwehrreihen dagegen wollten nicht so recht ins Spiel finden. Die Sportfreunde begannen mit einer Manndeckung gegen den Nieder-Olmer Spielmacher Tino Stumps und agierten dahinter mit einem weiteren vorgezogenen Abwehrspieler. Diese Lücken konnten die Nieder-Olmer für sich nutzen und erzielten viele einfache Treffer. Insbesondere über Kreisläufer Joachim Doderer kam der TV immer wieder zum Torerfolg. Im Angriff dagegen hatte man ebenso wenig Mühe wie die Nieder-Olmer, denn auch deren Abwehrreihe hatte den Start in die Begegnung verschlafen. Die Gäste konnten sich einen leichten Vorsprung erspielen und diesen bis zur Mitte der ersten Hälfte verteidigen (5:7; 8:9; 9:11; 10:13). Nach einer Auszeit durch Sportfreunde-Coach Axel Schneider wurde die Budenheimer Deckung auf die bewährte 6:0-Variante umgestellt und stand dann deutlich besser. Der starke Christopher Roll erzielte beim 14:14 den Ausgleich für die Gastgeber und bis zur Pause hatte man sich hauchdünn in Front gebracht. Bei 18:17 wurden die Seiten gewechselt.

 

Die Gastgeber nahmen den Schwung mit in die zweite Hälfte und konnten sich – gestützt auf eine starke Abwehr – in der 38. Minute auf 25:20 absetzen und diesen Vorsprung bis zum 28:23 (47. Minute) verteidigen. Nieder-Olm reagierte mit einer Manndeckung und konnte so den Spielfluss der Sportfreunde entscheidend stören. Hinzu kam, dass TV-Keeper Niklas Schmitt einige Großchancen zu Nichte machte. Mit vier Treffern in Serie kamen die Gäste in Schlagweite und die Partie war wieder offen (28:27, 53. Minute). In dieser Phase zahlte es sich aus, dass Robert Marckart aus der zweiten Mannschaft aushalf, denn er konnte den Spielfluss während der doppelten Manndeckung weiter aufrecht halten. Trotzdem blieb das Spiel eng. Budenheim konnte zwar weiter in Führung bleiben (30:27, 31:29), sich aber nicht entscheidend absetzen. Die Spannung wuchs ins Unermäßliche: Erst scheiterte Volker Schuster vom Siebenmeterpunkt und nach dem Anschlusstreffer durch Michael Kundel (32:31) konnte auch Manuel Blezinger die Sportfreunde-Fans mit seinem vergebenen Siebenmeter nicht erlösen. Die Gäste kamen also 40 Sekunden vor dem Ende mit der Chance zum Ausgleich noch einmal in Ballbesitz, scheiterten aber am starken Uwe Kleinschmidt, der mit seiner zwanzigsten (!) Parade den vierten Derbysieg unter Dach und Fach brachte.

 

Am kommenden Samstag dürfen die Sportfreunde erneut vor heimischem Publikum antreten und empfangen um 19:30 Uhr den Tabellenvierzehnten von der HG Saarlouis 2. Vom Tabellenstand her sollte die Partie eigentlich eine klare Angelegenheit werden. Aber bereits im Hinspiel hatten die Sportfreunde arge Probleme mit den Saarländern und konnten nur durch einen Last-Minute-Treffer durch Manuel Blezinger beide Punkte entführen. Ferner kann man nicht ausschließen, dass die abstiegsbedrohte Handballspielgemeinschaft mit Spielern aus dem Zweitligakader verstärkt wird. Dennoch wollen die Sportfreunde selbstredend einen doppelten Punktgewinn.

 

Für die Sportfreunde spielten: Uwe Kleinschmidt und Michael Smedla im Tor, Armin Henke (5), Julian Gerber (3), Robert Marckart (1), Yannic Renth, Christopher Roll (7), Tobias Hahn (4), Volker Schuster (6/5), Michael Gruß (3), Dominick McLaurin, Manuel Blezinger (4/1) und Gregor Nießner.

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com