Herren 1 - Blezinger rettet Punkt in letzter Sekunde

herren I 2012 2013Herren Oberliga-RPS
DJK Sportfreunde Budenheim vs. SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam
31:31 (16:17)

 

Blezinger rettet Punkt in letzter Sekunde

 

Mit einem Last-Minute-Treffer durch Manuel Blezinger zum 31:31-Endstand haben die Sportfreunde Budenheim in der Oberliga-Partie gegen die SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam ein Unentschieden gerettet. Durch die Pleite des TV Nieder-Olm rangieren die Sportfreunde somit weiter hinter dem Spitzenduo aus Haßloch und Saarpfalz auf Rang drei.

Die Zuschauer in der Budenheimer Waldsporthalle brachen nach Manuel Blezingers Treffer zum 31:31-Endstand gegen die Gäste aus der Pfalz in großem Jubel aus. So hat das Spiel für die Sportfreunde ein gutes Ende genommen und auch die Zuschauer wurden in einer über weite Strecken nur mäßigen Partie mit einer an Spannung kaum zu überbietenden Schlussphase belohnt.

 

Angesichts des Spielverlaufs war sich auch Sportfreunde-Coach Axel Schneider sicher: „Punkt gewonnen, nicht Punkt verloren“. Und dieser Spielverlauf, der in der Schlussphase einer Achterbahnfahrt glich, hatte es in sich: Die Budenheimer waren bedingt durch zwei Zeitstrafen mit 25:28 ins Hintertreffen geraten, um kurz darauf durch Tore von Volker Schuster und Rückkehrer Julian Gerber wieder zum 28:28 auszugleichen. Aber die Aufholjagd hatte Kraft gekostet. Vorne leistete man sich zwei schlecht vorbereitete Abschlüsse und die Gäste zogen mit zwei Kontern wieder auf 28:30 davon. Erneut war es Volker Schuster, der, von Julian Gerber in Szene gesetzt, die Gastgeber wieder zum Ausgleich brachte (30:30, 58. Minute). Nachdem der nächste Treffer zum 30:31 der SG gehörte, entschieden die Unparteiischen 30 Sekunden vor dem Ende auf 7-Meter für die Gäste. Die Vorentscheidung schien gefallen. Aber Michael Smedla im Kasten der Budenheimer parierte den Wurf des bis dahin sicheren Patrick Sefrin. Die Sportfreunde kamen noch einmal in Ballbesitz und es wurde hecktisch. Ein Freiwurf für die Gastgeber, der Ball landete drei Sekunden vor Schluss bei Manuel Blezinger, der sich ein Herz fasste und das Spielgerät mit einem Stemmwurf zum Unentschieden in die Maschen haute.

 

Unter dem Strich ist das Ergebnis leistungsgerecht, auch wenn es für die Sportfreunde angesichts des Rückstands kurz vor Spielende etwas glücklich war. Damit mussten die Budenheimer in dieser Spielzeit zwar den ersten Punkt vor heimischem Publikum abgeben, bleiben aber dennoch zu Hause weiter ungeschlagen. Und auch für die Ottersheimer bedeutet das Unentschieden, dass sie im Jahr 2013 noch ohne Niederlage sind.

 

Trainer Axel Schneider konnte mit der Leistung seiner Mannschaft insgesamt nicht zufrieden sein. „Auch wenn das Training unter der Woche wegen vieler krankheitsbedingter Ausfälle nur eingeschränkt möglich war, dürfen wir nicht so fahrlässig mit unseren Großchancen umgehen. Außerdem war das Abwehrverhalten und insbesondere unsere Blockabwehr heute zu passiv“. Das hatte sich gleich bemerkbar gemacht, denn von Beginn an liefen die Sportfreunde gegen spielstarke Pfälzer einem Rückstand hinterher (1:3, 5:7, 7:11 und 11:13). Erst gegen Ende des ersten Durchgangs lief es dann besser und die Gastgeber konnten zur Halbzeit auf 16:17 aufschließen. Nach dem Seitenwechsel hatten die Sportfreunde ihre stärkste Phase, als sie – angeführt vom siebenfachen Torschützen Michael Gruß – nach Wiederanpfiff mit 21:18 in Führung gehen und bis zur Mitte der ersten Hälfte einen leichten Vorsprung halten konnten.

 

Was die Personalsituation angeht, kann man sich glücklich schätzen, dass Julian Gerber nach seiner Verletzungspause wieder ins Spielgeschehen eingreifen kann. Zwar würde man den Rückraumspieler gerne noch ein wenig schonen, aber erneute Verletzungen lassen dies nicht zu. Arne Kokot wird aufgrund einer Kapselverletzung im Fuß mehrere Wochen ausfallen und Mathias Schubert laboriert schon länger an einer Schulterverletzung.

 

Trotzdem kommt für die Sportfreunde am nächsten Spieltag beim Tabellenvorletzten vom TV Bitburg nur ein Sieg in Frage. Die Rheinländer haben erst fünf Zähler auf dem Konto und im Hinspiel konnten die Sportfreunde einen deutlichen Heimsieg einfahren (38:24). Dennoch wird man das Auswärtsspiel nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn aufgrund der zuletzt gezeigten mäßigen Leistungen ist für Überheblichkeit kein Platz. Anpfiff ist am Samstag, den 23.02.2013 um 18:00 Uhr in der Edith-Stein-Hauptschule in Bitburg.

 

Für die Sportfreunde spielten: Uwe Kleinschmidt und Michael Smedla im Tor, Armin Henke (2), Julian Gerber (4), Christoper Roll (3), Volker Schuster (8/4), Tobias Hahn (2), Michael Gruß (7), Dominick McLaurin, Manuel Blezinger (2), Mathias Schubert und Gregor Nießner (3).

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com