Herren 1 - Sportfreunde schlagen Saulheim im Rheinhessenderby

herren 1 2012 2013Herren Oberliga RPS
DJK Sportfreunde Budenheim vs. SG Saulheim
36:30 (20:16)

 

Sportfreunde schlagen Saulheim im Rheinhessenderby

 

Mit einem 36:30 Heimsieg im Rheinhessenderby gegen die SG Saulheim haben die Oberliga-Handballer der Sportfreunde Budenheim ihre blütenweiße Heimweste gewahrt und mit diesem Sieg nach der herben Pleite in Vallendar zurück in die Erfolgsspur gefunden.

 

Es war eine intensive Begegnung, die sich die beiden rheinhessichen Vertreter in der Budenheimer Waldsporthalle vor gut 300 Zuschauern lieferten. Das belegen vor allem die beiden roten Karten, die die Saulheimer im Laufe der zweiten Halbzeit einstecken mussten und sich dadurch selbst stark schwächten. Christian Zaufke kassierte kurz nach Anpfiff der zweiten Hälfte seine dritte Zeitstrafe, Benjamin Venter sah zur Mitte der zweiten Halbzeit den roten Karton. Ärgerlich für die Saulheimer, denn bis zur zweiten roten Karte hatten sie einen zwischenzeitlichen Fünf-Tore-Rückstand auf zwei Treffer verkürzen können. Danach zogen die Sportfreunde wieder mit fünf Toren davon und hielten diesen Vorsprung bis zum Ende.

 

Die Sportfreunde, die berufsbedingt auf Armin Henke verzichten mussten, kamen gleich gut ins Spiel und sahen sich, außer beim 0:1, während der gesamten Partie nie im Rückstand. Die 6:0 Abwehr funktionierte gut, auch wenn sie an einigen Stellen noch zu passiv agierte und die Saulheimer zu einfachen Treffern aus dem Rückraum einlud. Über die Zwischenstände 4:2 und 9:6 führten die Sportfreunde zur Mitte der ersten Hälfte mit 12:9. Eine wechselnde Manndeckung war seitens der Sportfreunde dann das Mittel der Wahl, um den Angriff der Saulheimer aus dem Konzept zu bringen. Das zeigte Wirkung und der 12-fache Torschütze Volker Schuster brachte seine Mannschaft beim 18:13 erstmals mit fünf Treffern in Führung. Beim 20:16 wurden die Seiten gewechselt.

 

Die Gäste kamen wacher aus der Kabine und verkürzten mit zwei Treffern in Folge auf 20:18. Aber angeführt vom stark aufspielenden Manuel Blezinger konnten die Sportfreunde die stärkste Phase der Saulheimer überstehen und einen knappen Vorsprung behaupten (25:23, 44. Minute). Kurz darauf sah Benjamin Venter die bereits angesprochene rote Karte. In Überzahl zogen die Sportfreunde auf 28:23 davon. Saulheim konnte in ungewohnter Aufstellung nicht mehr viel dagegen halten und schwächte sich mit zwei Zeitstrafen wegen Meckerns zusätzlich selbst. Am Ende war es Youngster Dominick McLaurin vorbehalten mit dem letzten Treffer zum 36:30 die höchste Führung der Partie zu erzielen.

 

Insgesamt geht der Sieg der Sportfreunde in Ordnung, denn die Budenheimer waren über weite Strecken des Spiels das bessere Team. Sportfreunde-Coach Axel Schneider zeigte sich in der Pressekonferenz  im Foyer der Waldsporthalle zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. „Auch wenn heute noch nicht alles rund lief, war das heute eine gute Vorstellung von meiner Mannschaft. Nach der starken Hinrunde waren wir durch die schwachen Auftritte in Offenbach und Vallendar ein wenig unsicher wo wir im Moment stehen. Da tut der Sieg heute richtig gut. Vor allem, da es ein Derby war.“ Saulheims Coach Wolfgang Weyell haderte dagegen mit der Konzentration seiner Spieler: „Wir haben heute unseren ohnehin schon dezimierten Kader durch die roten Karten selbst noch geschwächt. Hätten wir mit einer konzentrierteren Leistung gespielt, hätten wir heute trotzdem nicht verlieren müssen.“

 

Nach dem spielfreien Fastnachtswochenende erwarten die Sportfreunde die SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam zum nächsten Heimspiel in der Waldsporthalle. Die SG hat in der Rückrunde mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hat: Unentschieden in Vallendar und in Saulheim sowie ein Heimsieg gegen den TuS Dansenberg belegen, dass die Pfälzer stärker einzuschätzen sind, als ihr Tabellenplatz es vermuten lässt. Ferner konnten sie den Sportfreunden im Hinspiel eine empfindliche 33:20 Niederlage beibringen, die die Budenheimer mit einem Heimsieg gerne vergessen machen würden. Anpfiff ist am Samstag, den 16.02.2013 um 19.30 Uhr.

 

Für die Sportfreunde spielten: Uwe Kleinschmidt und Michael Smedla im Tor, Yannic Renth, Christopher Roll, Tobias Hahn, Volker Schuster (12/1), Michael Gruß (2), Dominick McLaurin (3/1), Arne Kokot (5), Manuel Blezinger, (10/1), Mathias Schubert (1) und Gregor Nießner (3).

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com