Herren 1 - Hauptsache gewonnen

herren 1 2012 2013Herren Oberliga RPS
DJK Sportfreunde Budenheim vs. HSG Eckbachtal
31:23 (16:13)

 

Hauptsache gewonnen

 

In einer über weite Strecke allenfalls mittelmäßigen Oberliga-Partie haben die Sportfreunde Budenheim mit einem Sieg gegen die HSG Eckbachtal die nächsten zwei Punkte eingefahren und bleiben damit in dieser Saison zu Hause weiterhin ungeschlagen.

 

Die Partie ging letztlich deutlich und auch in der Höhe verdient an die Hausherren. Während des Spielverlaufs waren die Sportfreunde auch nicht einmal im Rückstand. Dennoch war es eins dieser Spiele, die man schließlich ungefährdet gewinnt und dennoch mit einem unguten Gefühl vom Platz geht, denn es war einfach mehr drin. Man hätte seine spielerische Überlegenheit souveräner ausspielen können, um sich im Hinblick auf die anstehenden schweren Aufgaben besser vorzubereiten. Trainer Axel Schneider bemängelte die fehlende „Präsenz“ seiner Spieler. Symptomatisch dafür war beispielsweise das Ende der ersten Hälfte: Bis auf 16:10 hatten sich die Sportfreunde bereits abgesetzt, um dann wegen schlechter Entscheidungen und unpräzise abgeschlossenen Angriffen drei Tore am Stück zu kassieren. Mit 16:13 wurden die Seiten gewechselt.

 

Nach dem Seitenwechsel gelang es den Budenheimern dann, den Tabellenletzten deutlicher zu distanzieren. Beim 20:15 war man wieder mit fünf Treffern in Front und enger sollte es auch nicht mehr werden. Im ersten Durchgang war es Arne Kokot, der mit seinen Treffern Torgefahr ausstrahlte, in der zweiten Hälfte war es dann Michael Gruß, der hier seine fünf Treffer erzielte. Positiv gefiel auch Youngster Dominick McLaurin, der gegen Ende der Partie seine Spielanteile bekam und sich mit drei Treffern in die Torschützenliste eintrug. Über 23:17 und 27:20 ging es zum 31:23 Endstand. 

Ein Lob hatte Trainer Schneider auch für seine Torhüter Uwe Kleinschmidt und Tobias Steffes. Keeper Michael Smedla konnte verletzungsbedingt ebenso wenig mitwirken wie Armin Henke und der durch sein Studium verhinderte Henning Riesner.

 

Trotz des allenfalls mittelmäßigen Spiels stehen die Sportfreunde als Aufsteiger weiterhin sehr gut da, so dass es keinen Grund zur Sorge gibt. Mit jetzt 24:10 Punkten steht man nach wie vor im oberen Tabellendrittel und will sich dort so lange wie möglich behaupten. Dazu wird am kommenden Wochenende aber eine deutlich stärkere Leistung notwendig sein, wenn man am Samstag, den 26.01.2013 um 20.00 Uhr beim HV Vallendar zu Gast ist. Die Koblenzer stehen mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 17:17 Zählern derzeit auf dem achten Rang. Am letzten Spieltag mussten sich die Vallendarer mit einem 40:33 bei der SG Saulheim geschlagen geben. Genau wie die Sportfreunde hat auch der HV mit Verletzungssorgen im Rückraum zu kämpfen, hat aber sicherlich den Heimvorteil auf seiner Seite. Wollen die Sportfreunde den Erfolg aus der Hinrunde wiederholen (30:29), wird es notwendig sein, das schnelle und lauffreudige Spiel aus der Hinrunde zu zeigen.

 

Für die Sportfreunde spielten: Uwe Kleinschmidt und Tobias Steffes im Tor, Dominick McLaurin (3/1), Yannic Renth, Christopher Roll, Tobias Hahn (2), Volker Schuster (4/2), Michael Gruß (5), Arne Kokot (9), Manuel Blezinger (5/1), Mathias Schubert und Gregor Nießner (3).

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com