Herren 1 - Sportfreunde starten mit Niederlage in die Rückrunde

herren 1 2012 2013Herren Oberliga
TV Offenbach vs. DJK SF Budenheim
28:21 (14:11)

 

Herren 1 – Sportfreunde starten mit Niederlage in die Rückrunde

 

Die Queichtalhalle in Offenbach bleibt in dieser Spielzeit ein schlechtes Pflaster für die Handballer der Sportfreunde Budenheim. Nachdem man schon in der Hinrunde gegen die SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam eine herbe Niederlage einstecken musste, verloren die Budenheimer auch ihr Gastspiel beim TV Offenbach in gleicher Spielstätte mit 28:21 (14:11).

 

Bei der neuerlichen Niederlage war weniger die eigene Abwehrreihe das Problem – denn 28 Gegentreffer in fremder Halle gehen völlig in Ordnung – vielmehr bissen sich die Sportfreunde all zu oft an der Defensive des TVO die Zähne aus. Die offensive und kampfstarke Abwehrreihe der Offenbacher war den Sportfreunden bereits aus dem Hinspiel und der Videoanalyse bekannt. Dagegen sollten viel Bewegung und das Arbeiten mit Einläufern das Mittel der Wahl sein. Aber die Sportfreunde setzten ihren Plan nicht mit der letzten Konsequenz um. Und ergaben sich dann doch die Räume im Abwehrverband der Gastgeber, verlor man nahezu jede Zweikampfsituation. Hier machte sich auch das Fehlen des privat verhinderten Michael Gruß bemerkbar.

 

Während sich die Anfangsphase noch ausgeglichen gestaltete (5:5, 10. Minute), liefen die Sportfreunde bis zum Ende der ersten Halbzeit stets einer zwei bis drei Tore Führung der Offenbacher hinterher. Insbesondere den starken Sebastian Peter im linken Rückraum bekamen die Budenheimer nicht in den Griff. Ferner musste Interimscoach Andreas von Römer, der für den beruflich verhinderten Axel Schneider eingesprungen war, bereits im ersten Durchgang mit ansehen, wie seine Spieler sich im Gegensatz zu den Hausherren deutlich mehr bemühen mussten, um zu Torchancen zu gelangen.

 

Nach dem Seitenwechsel hatten die Sportfreunde dann die Möglichkeit aufzuschließen, aber die schlechte Chancenverwertung (darunter insgesamt drei verworfene Siebenmeter) verhinderten, dass es nochmal eng wurde. Stattdessen bauten die Offenbacher ihre Führung bis zur Mitte der zweiten Hälfte auf 22:14 aus. Bereits zu diesem Zeitpunkt merkte man den Sportfreunden an, dass an diesem Abend nicht wirklich viel gelingen wollte und als der TV beim 27:17 die höchste Führung der Partie erzielte, war für die Sportfreunde längst nichts mehr zu holen. Was am Ende bleib war ein wenig Ergebniskosmetik zum 28:21.

 

Unter dem Strich war der Heimerfolg der Offenbacher auch in der Höhe absolut verdient. Grundstein dafür war gegen zu harmlose Budenheimer eine ganz starke Defensivleistung. Im Tabellenplatz hat sich die Niederlage nicht wiedergespiegelt. Wegen der gleichzeitigen Pleite von Tabellennachbar Mundenheim bleiben die Sportfreunde auf dem vierten Platz. Allerdings lauern mit nur zwei Zählern weniger die rheinhessichen Konkurrenten aus Saulheim und Nieder-Olm direkt dahinter.

 

Am nächsten Samstag, den 19.01. um 19.30 Uhr empfangen die Sportfreunde zum Heimspiel in der Waldsporthalle die HSG Eckbachtal. Das aktuelle Schlusslicht der Tabelle wartet noch auf seinen ersten Saisonsieg und die Sportfreunde werden alles daran setzten, dass sich dies zumindest am kommenden Wochenende nicht ändert. Schließlich will man zu Hause weiter ungeschlagen bleiben und sich von der erneuten Schlappe in der Offenbacher Queichtalhalle rehabilitieren.

 

Für die Sportfreunde spielten: Michael Smedla und Uwe Kleinschmidt im Tor, Armin Henke, Christopher Roll (1), Tobias Hahn (2), Volker Schuster (3/1), Christian Schwappacher (2), Arne Kokot (4/1), Manuel Blezinger (6), Mathias Schubert (2) und Gregor Nießner (1).

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 113 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com