Herren I - In Völklingen ist für die Sportfreunde nichts zu holen

herren I 2012 2013

Herren Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland
HSG Völklingen vs. DJK Sportfreunde Budenheim
40: 26 (19:13)

 

In Völklingen ist für die Sportfreunde nichts zu holen

 

Die Budenheimer Handballer sind nach dem Gastspiel in Völklingen zur ungewohnten Anwurfzeit um 11.00 Uhr wieder auf dem harten Boden der Oberliga-Realität angekommen. Gegen den Mitaufsteiger aus dem Saarland haben die Sportfreunde eine herbe Klatsche einstecken müssen. Ebenbürtig zeigten sich die Budenheimer dabei lediglich in der Anfangsphase.

 

 

Nicht ein Spieler der Sportfreunde konnte in der Auswärtspartie am frühen Sonntagvormittag seine Leistung abrufen. Zunächst machte sich das aber nicht bemerkbar, denn die Anfangsphase gestaltete sich bis zum 6:6 sehr ausgeglichen. Dabei dominierten beide Angriffsreihen, die Abwehverbände fanden dagegen noch nicht richtig ins Spiel. Danach waren es die Gastgeber, die mit ihrer aggressiven Deckung den Budenheimern den Schneid abkauften. Viel zu wenig Bewegung und schlecht vorbereitete Abschlüsse brachten die Saarländer immer wieder in Ballbesitz. Hinzu kam noch, dass die Sportfreunde ein schlechtes Rückzugsverhalten an den Tag legten und so nahmen die Gäste bereits zur Halbzeit eine Hypothek von sechs Toren Rückstand mit in die Kabine (19:13).

 

 

Auch nach dem Seitenwechsel fanden die Budenheimer keinen Zuggriff zum Spiel. Trotz anfänglicher Überzahl konnte man den Abstand nicht verkürzen und nachdem die Völklinger wieder vollzählig waren, fingen diese an ihren Vorsprung weiter auszubauen. Stets einen Schritt schneller waren die Saarländer, profitierten von zahlreichen Fehlpässen der Sportfreunde und machten mit einer Reihe von Tempogegenstößen bereits früh in der zweiten Halbzeit alles klar. Hinzu kamen gleich mehrere Abpraller, die wieder bei den Völklingern landeten und insgesamt drei vergebene Siebenmeter.
Bei den Budenheimern machte sich vor allem der kurzfristige Ausfall von Manuel Blezinger bemerkbar. Ohne den Rückraumspieler fehlte vorne ein zuverlässiger Strukturgeber und hinten fehlte er als wichtige Säule im Zentrum der 6:0-Deckung. Wegen des dezimierten Kaders waren erneut zwei Spieler der zweiten Mannschaft eingesprungen. So kam Dominick McLaurin zu seinem Oberliga-Debüt und Martin Wilitzki hielt sich für den Notfall bereit.

 

 

Unter dem Strich hat die Partie gezeigt, dass die Sportfreunde in der Oberliga nur bestehen können, wenn die Mannschaft volle Disziplin an den Tag legt und mit 100 Prozent Einsatz spielt. Anerkannt werden muss aber auch die gute Leistung der HSG Völklingen.

 

 

Die Niederlage ist für die Sportfreunde kein Beinbruch. Durch den ganz starken Saisonstart ist der Punktverlust zu verkraften. Bis zum nächsten Spieltag, wenn am 24.11.2012 um 19.30 Uhr die Mannschaft des TuS Dansenberg in der Waldsporthalle zu Gast ist, hat das Team von Axel Schneider Zeit, den schlechten Auftritt aus den Köpfen zu streichen und sich auf die Personalsituation einzustellen.

 

 

Für die Sportfreunde spielten: Uwe Kleinschmidt und Michael Smedla im Tor, Armin Henke (2), Dominick McLaurin, Tobias Hahn (4), Volker Schuster (2/1), Michael Gruß (4), Christian Schwappacher (1), Arne Kokot (10/3), Manuel Blezinger, Mathias Schubert (2) und Gregor Nießner (1).

 

 

 

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 376 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com