Die ERSTE in Vallendar: Am Ende die Nerven behalten

01_H1_Vallendar_700.jpg

Lukas Nagel (l) und Philipp Becker (r) wollen Stefan Baldus (M) am Torwurf hindern. Foto: Lisa Becker Photography

Die ERSTE gewinnt Auswärtsspiel beim Handballverein Vallendar
Am Ende die Nerven behalten

Die Erste Herrenmannschaft der Sportfreunde Budenheim hat sich im ersten Spiel nach dem Schockerlebnis – der hohen Niederlage gegen den SV Zweibrücken in der Woche zuvor – noch nicht komplett erholt gezeigt. Zwar gelang dem Oberliga-Tabellendritten ein 26:27-Auswärtssieg beim Tabellenzwölften HV Vallendar, doch die Verunsicherung war den Sportfreunden insbesondere in der zweiten Hälfte deutlich anzumerken.


Die ersten Minuten gehörten den Vallendarer Gastgebern, die sich bis zur sechsten Minute eine 4:1 -Führung herausarbeiten konnten. Danach kamen die Sportfreunde besser ins Spiel und gingen in der zwölften Minute erstmals mit 6:7 in Führung. Angeführt von einem treffsicheren Lukas Nagel, dem am Ende besten Torschützen seines Teams, bekamen die Gäste nun deutlich Oberwasser und gingen mit 12:17 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit ließen sich die Sportfreunde jedoch mehr und mehr von der hitzigen Stimmung in der Halle aus der Ruhe bringen, sodass der HV in der 53. Minute zum 25:25 ausgleichen konnte. Nun wurde das Spiel richtig spannend. Fünf Minuten vor dem Ende stand es 26:26 – und in den folgenden Minuten der nervösen Schlussphase gelang keiner der beiden Mannschaften ein weiterer Treffer.

Der Spitzenreiter kommt

Lukas Nagel schließlich war es, der sein Team kurz vor dem Schlusspfiff mit seinem insgesamt neunten Treffer wieder in Führung brachte. 38 Sekunden blieb dem HV Vallendar Zeit, mit dem letzten Angriff zumindest noch die Punkteteilung zu erreichen. Doch die Abwehr der Sportfreunde hielt dem Druck stand. Als die Uhr bereits abgelaufen war, ging der letzte, direkt ausgeführte Freiwurf der Vallendarer über das Tor – und die Budenheimer Jungs konnten ihren knappen 26:27-Auswärtssieg bejubeln.

Am Samstag (25. November) kommt es nun zum absoluten Spitzenspiel in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: Die Sportfreunde Budenheim empfangen als Tabellendritter (20:4 Punkte, 332:289 Tore) den Spitzenreiter MSG HF Illtal (24:2 Punkte, 378:294 Tore) in der Budenheimer Waldsporthalle. Anpfiff ist um 19:30 Uhr.


Spieler und Tore

Christian Kosel und Jannis Werner im Tor; Johannes Sturm (1), Lukas Scheer (3), Marvin Heidig (2), Sören Dübal (1), Lukas Nagel (9), Eike Rigterink (2), Lukas Sturm, Kevin Knieps (3/1), Philipp Becker (1), Manuel Blezinger (5) und Benjamin Kröhle auf dem Feld.



Fotoverwendung mit freundlicher Genehmigung von Lisa Becker Photography



Mehr

Bruchlandung gegen den SV Zweibrücken: In den Klauen der Löwen - 11. Spieltag

Handballcamp 2018

!!! AUSGEBUCHT !!!

HaBaCa2018.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2018” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com