Zweiter Kanter-Auswärtssieg in Folge: Fette Beute im Schinderhannesland

Kosel_700.jpgAuch gegen Gösenroth unterstrich Keeper "CK12" seine herausragende Form. Archivfoto: SF Budenheim / Ingo Fischer

SG Gösenroth/Laufersweiler - Herren I  20:35 (10:16)
Fette Beute im Schinderhannesland
 
Die Sportfreunde Budenheim haben ihre Erfolgsserie in der Oberliga RPS eindrucksvoll fortgesetzt. Beim Aufsteiger SG Gösenroth/Laufersweiler ließen sie der Gastgebermannschaft nach einer stotternden Anfangsphase nicht den Hauch einer Chance. Durch den 35:20-Auswärtssieg sind die Rheinhessen mit nunmehr 16:2 Punkten auf Platz 2 der Tabelle geklettert. Edgar Antosch berichtet:


Ohne Harz, Lukas Scheer und Christopher Goetzien bestritten die Sportfreunde ihr Auswärtsspiel im Schinderhannesland in der Idarwaldhalle. Nach 90 Sekunden brachte Benjamin Kröhle seine Gästemannschaft mit einem Heber von außen in Führung, ehe sich die Gastgeber bis zur sechsten Minute einen 4:2-Vorsprung erarbeiten konnten – es sollte ihre letzte Führung in diesem Spiel bleiben.

Manuel Blezinger mit zwei Siebenmetern, Sören Dübal und Marvin Heidig mit zwei verwandelten Tempogegenstößen sorgten dafür, dass der Favorit das Spiel bis zur 14. Minute in den Griff bekommen hatte. Beim Stand von 4:7 nahm der Trainer der Gastgebermannschaft die erste Auszeit – doch den Angriffswirbel der Budenheimer vermochte er dadurch nicht zu stoppen: Unbeirrt wirbelten unsere Sportfreunde weiter und setzten die Vorgabe ihres Trainers, Thomas Gölzenleuchter, um, heute ihren eigenen Ansprüchen gerecht zu werden und endlich auch einmal etwas für die Tordifferenz zu tun.

Drittes Auswärtsspiel in Folge steht an

Gestützt auf einen wieder einmal überrangenden Christian Kosel im Tor blockte der gesamte Abwehrverband immer wieder die Wurfversuche der Heimmannschaft und zog Tor um Tor unwiderstehlich zum 10:16-Halbzeitstand davon. In der zweiten Hälfte ließen die Sportfreunde nicht locker uns kamen über 13:21 und 14:25 zum ungefährdeten 20:35-Auswärtssieg heraus, mit dem Gösenroth sogar noch gut bedient war.

Die nächste Aufgabe wird ungleich schwerer werden: Am kommenden Samstag treten die Sportfreunde um 19:30 Uhr in ihrem dritten Auswärtsspiel hintereinander beim VTV Mundenheim (Schulzentrum Mundenheim, Adlerdamm, 67061 Ludwigshafen) an, der mit 12:6 Punkten aktuell auf Rang fünf der Oberligatabelle liegt. Das Team hofft, den Schwung aus den beiden vorigen Auswärtsspielen mitnehmen zu können.

Spieler und Tore

Christian Kosel im Tor; Johannes Sturm (3), Lorenzo Lang (4), Marvin Heidig (5), Sören Dübal (2) Lukas Nagel (2) Eike Rigterink (2), Lukas Sturm (1), Kevin Knieps (4/3), Philipp Becker (6), Manuel Blezinger (3/3) und Benjamin Kröhle (3) auf dem Feld.


Mehr

Ede unplugged: Der unredigierte Gösenroth-Spielbericht
21:32-Erfolg in Kastellaun/Simmern: Haushoch überlegen im Hunsrück (8. Spieltag)

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com