Die ERSTE lässt Kastellaun keine Chance: Haushoch überlegen im Hunsrück

Eike_700.jpgEike Rigterink steuerte einen Treffer zum Erfolg seiner Sportfreunde bei. Archivfoto: SF Budenheim / Ingo Fischer

Die ERSTE lässt Kastellaun keine Chance
Haushoch überlegen im Hunsrück

Im Auswärtsspiel gegen die HSG Kastellaun/Simmern ließen die Sportfreunde von Anfang an keinen Zweifel daran, wer als Sieger aus der Halle gehen wird. Überlegen begannen und beendeten sie die Partie – und zwischendrin waren sie auch überlegen. Am Ende stand ein souveräner 32:21-Auswärtserfolg des Oberliga-Teams, der sogar noch etwas höher hätte ausfallen können. Der Spielbericht von Edgar Antosch:


Marvin Heidig, Kevin Knieps und Lukas Scheer begannen den Torreigen der Sportfreunde, die nach fünf Minuten bereits mit 3:0 führten. Gestützt auf einen starken Abwehrverband erspielten sich die Gäste aus Rheinhessen im Angriff ein Übergewicht, dem die HSG Kastellaun/Simmern nicht gewachsen war: Immer wieder kombinierten sich die Sportfreunde durch die gegnerische Deckung und erzielten schöne Tore.

An der haushohen Überlegenheit der Gästemannschaft änderten weder die Auszeit des Kastellauner Trainers, Axel Schneider, der bis zur vorvergangenen Saison noch das Budenheimer Kollektiv trainiert hatte, noch das lautstarke Publikum in der fremden Halle etwas. Im Gegenteil: Von ihrem Trainer Thomas Gölzenleuchter nach vorne getrieben, zogen die Sportfreunde über 11:6, 13:7 bis zur komfortable 17:8-Halbzeitführung immer weiter davon.

Schlussakkord in Moll

Auch in der zweiten Hälfte spielte Budenheim seinen Part hoch motiviert und vor allen Dingen konzentriert über 21:10 (37.) und 25:12 (45.) weiter. Sören Dübal, Lukas Scheer, Manuel Blezinger, Marvin Heidig, Lukas Nagel, und Lorenzo Lang liefen Tempogegenstöße und ließen sich die Chancen nicht entgehen. Fünf Minuten vor dem Ende lagen die Sportfreunde beim 31:16 sogar mit 15 Treffern in Front, ließen das Spiel dann jedoch mit einem Mollakkord ausklingen, sodass die HSG bis zum Endstand von 32:21 für die Gäste aus Rheinhessen noch etwas Ergebniskosmetik betreiben konnte.

Zuversichtlich zum nächsten Reiseziel

Mit der gezeigten Leistung kann das Gölzenleuchter-Team zuversichtlich zum nächsten Auswärtsspiel am Sonntag, 29. Oktober zum Tabellenvorletzten SG Gösenroth/Laufersweiler fahren. Anpfiff ist um 17 Uhr in der Idarwaldhalle (Am Sonnenschlicher 7, 55642 Rhaunen).

Spieler und Tore

Christian Kosel und Daniel Sturm im Tor, Lukas Sturm, Johannes Sturm (1), Lorenzo Lang (3), Lukas Scheer (4), Sören Dübal (2), Lukas Nagel (3), Eike Rigterink (1), Marvin Heidig (3), Kevin Knieps (5/3), Philipp Becker (3), Manuel Blezinger (2) und Benjamin Kröhle (5) auf dem Feld.

Mehr

Ede unplugged: Der unredigierte Kastellaun-Spielbericht
7. Spieltag: Budenheim gewinnt gegen Worms - Im ersten Derby die beste Saisonleistung

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com