Ede unplugged zum Spiel der ERSTEN gegen VTZ Saarpfalz

Ede unplugged: Edgar Jupp jupp Antoschs Bericht zum Spiel der ERSTEN gegen VTZ Saarpfalz
Beim Katz und Maus-Spiel muss man wissen wer die Katze ist….!!

Ohne vier (Philipp Becker, Kevin Knieps, Sören Dübal und Christopher Götzien) begannen wir das Spiel. Saarpfalz – in Bestbesetzung – begann stark und Dank ihres Rückraumbombers Philipp Wiese führten sie immer bis zur 26. Spielminute. Erst dann gingen wir durch den Treffer von Marvin Heidig (Tempogegenstoß)  erstmalig mit 13 : 12 in Front, es erfolgte der Ausgleich, Lukas Nagel erzielte das 14 : 13, dann ging es mit 14 : 14 in die Halbzeit. Unsere Jungs legten eine tolle Moral an den Tag, kämpften und glichen die vermeintliche Unterlegenheit mit Einsatzwillen aus!! „Angetrommelt“ durch Andreas und seine beiden „Bandmitglieder“ hielten wir den Spielstand immer eng! Ob wir das konditionell durchhalten werden??

Wir hielten durch!! Zum Glück für uns schwächten sich die Saarpfälzer selbst und beorderten Wiese (zu Beginn im Rückraum links erfolgsreich) an den Kreis, wo er nicht wie gewohnt zur Geltung kam!! Unsere Drei  L  (L ukas Scheer,  L  ukas Nagel und  L  ukas Sturm) spielten groß auf! Besonders L. Nagel (insgesamt 9 Tore), L. Scheer (insgesamt 13 Tore) trafen im Angriff nach Belieben und L. Sturm erledigte seinen Part in der Abwehr!! Konsequent und aufopferungsvoll kämpften unsere Jungs im Abwehrverband, zudem stand mit Christian Kosel ein sicherer Goali in der Kiste. Unsere glorreichen Acht nahmen den voraussichtlich aussichtslosen Kampf an, stemmten sich gegen die Übermacht des Gastes und gingen mit 14 : 14 in die Halbzeit.

Thomas fand die richtigen Worte für den 2. Spielabschnitt! Lukas Nagel und Benjamin Kröhle erzielten die Tore zum 15 und 16 : 14. Saarpfalz konterte und glich letztmalig aus (16 : 16, 34.) . Jetzt sollte die große Zeit von unserer Nummer 1 (Christopher Puschmann) in den 6  Quadratmetern

kommen…! Sage und schreibe 6 (!) Hochkaräter parierte er, zudem zwang unser Abwehr die Gäste zu Würfen, die nicht den Weg in unser Tor fanden. Ein 7m an den Pfosten (drei mal Latte und drei mal Pfosten) waren die Ausbeute!!. Ab der 34. Minute (16 : 16) bauten wir durch konzentriertes Angriffsspiel unseren Vorsprung kontinuierlich aus. 21 : 17 (43.), 26 : 19 (50.), 30 : 23 (56. Benjamin  Kröhle = Kiste) waren die Zwischenstände zum 32 : 25 (Lorenzo Lang mit einem Tempogegenstoß) und zum nicht zu erwarteten verdienten Endstand!!

Kompliment ans gesamte Team für die gezeigte Leistung. Das Siegerbuffet in der Geschäftsstelle musste danach etwas warten……

Schade für die Zuschauer, die nicht in der Halle waren!

Jetzt geht es in die Osterferien. Am Sonntag, 23.4.,  gastieren wir um 16.oo Uhr in der Rund-Sport-Halle in Bingen gegen die HSG.

Dazwischen liegt noch der Polterabend unseres ehemaligen Spielers Arne Kokot (22.4.).

Unser Team:  Christopher Puschmann und Christian Kosel im Tor. Davor: Tristan Gräber, Lorenzo Lang (1), Lukas Scheer (13), Lukas Nagel (9), Marvin Heidig (3), Lukas Sturm, Manuel Blezinger (4/2), Benjamin Kröhle (2)

Jupp jupp Edgar


Mehr

Geschliffen und poliert: Der offizielle VTZ-Saarpfalz-Spielbericht "Wenn die Luk-Asse zuschlagen"


3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 81 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com