Ede unplugged: Der unredigierte Spielbericht TG Osthofen - Sportfreunde Budenheim

Ede unplugged: Edgar Jupp jupp Antosch über das Osthofen-Spiel unserer Ersten:

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen….. Unsere Serie hält!!
 
Vielleicht war es ganz wirksam, dass wir am vergangenen Wochenende mit viel Dusel den Sieg gegen Merzig (Tabellenletzter) in der überletzten Minute einfahren konnten. Zufrieden waren wir alle nicht, Thomas Gölzenleuchter hat auch unter der Woche der Mannschaft klar gemacht dass wir gegen den Tabellenvorletzten (die TG Osthofen) eine absolut andere Einstellung an den Tag legen müssen um das Spiel  erfolgreich für uns bestreiten zu können!! Die Jungs nahmen es sich zu Herzen und begannen das Spiel hochkonzentriert und lieferten in den ersten 20 Minuten eine gute Abwehrarbeit ab. Nach fünf Minuten führten wir durch die Treffer von Philipp Becker, Lukas Scheer und Tristan Gräber mit 0 : 4! Es schien zu laufen….. Aber, wie so oft: der Schein trügt!!

War die Mannschaft übermotiviert?  Obwohl wir uns gute Torchancen heraus spielten trafen wir die Kiste nicht, setzten einen 7m an den Pfosten, „latschten“ durch den Kreis, fingen die Bälle nicht und brachten die Kugel nicht an unsere Mitspieler! Die Gastgeber spielten ruhig ihren Part. Nachdem wir 2 : 5 führten kamen die Wonnegauer trotz Unterzahl auf 4 : 5 heran. Lorenzo Lang (Tempogegenstoß) und Lukas Nagel (aus dem Rückraum) erzielten die Tore zum 4 : 7. Dieter Bösing (Trainer der TGO) legte daraufhin die grüne Karte (17.), die TG kam zum 6 : 7. Jetzt nahm Thomas seine „grüne“ Auszeit (22.). Lorenzo Lang und Lukas Scheer warfen uns mit 7 : 9 in Front, Osthofen kam auf 8 : 9heran, Manuel Blesinger netzte zum 8 : 10 ein – Halbzeit.
 
In den ersten 30 Minuten war zu bemängeln, dass unsere Außen überhaupt nicht stattfanden! Klare Einschussmöglichkeiten wurde vergeben,  der Torhüter unserer Gastgeber hätte unsere Jungs wegen Körperverletzung verklagen können, wurde er doch 6 mal (!) aus kürzester Entfernung angeballert!!
 
Thomas fand die richtigen Worte in der Kabine!
 
Es ging in die zweiten 30 Minuten
Weiterhin gestützt auf einen guten Christopher Puschmann im Tor arbeiteten wir gut im Abwehrverband . Tristan Gräber und Philipp Becker brachten uns mit 8 : 12 in Führung. Die TGO kam auf 10 : 12 heran. Sören Dübal erzielte unser 13. Tor. Durch einen verwandelten 7m der TGO betrug unser Vorsprung gerade noch 2 Tore (11 : 13) – 35. Spielminute. Bis zur 40. Minute konnten wir uns wieder etwas absetzen ( 14 : 17 ). Zwischenzeitlich ging Christian Kosel ins Tor und konnte sich mit starken Paraden auszeichnen (einen 7m lenkte er „telepatisch“ an den Pfosten!). Durch  ein „einfaches“ Gegenstosstor von Manuel Blesinger, einen Heber von Tristan Gerber, Treffer von Lukas Scheer so wie Kevin Knieps und 2 Tore von Sören Dübal  konnten wir uns absetzen führten mit 5 Treffern, bevor Lukas Nagel das verdiente mühsam eichhörnchenmässig erarbeitetes 20 : 26 erzielte!
 
Aufgrund der guten Abwehrarbeit war der Sieg verdient. Es wird aber eine Leistungssteigerung im nächsten Spiel am kommenden Sonntag in der Halle in Eppelborn gegen Illtal nötig sein um unsere „Serie“ nicht zu gefährden!!! Es gibt viel zu tun……..! Einen kleinen Vorgeschmack was uns in Illtal erwartet bekamen wir in der Wonnegauhalle zu hören……..
 
Jupp jupp Edgar
 
Es spielten:
Christopher Puschmann und Christian Kosel im Tor,
Tristan Gräber (2), Lorenzo Lang (2), Lukas Scheer (3), Sören Dübal (4), Lukas Nagel (4), Christopher Götzien, Marvin Heidig, Kevin Knieps (2), Philipp Becker (7), Manuel Blesinger (2)
 

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 61 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com