Herren I unterliegen 23:28: Zwei Punkte bleiben in Zweibrücken

_MG_4506_700.jpg

Thomas Gölzenleuchter stellt sein Team auf den Gegner ein. (Archivfoto: Ingo Fischer / Sportfreunde Budenheim)

 

Herren I unterliegen beim Tabellennachbarn

Zwei Punkte bleiben in Zweibrücken

 
Das vorgegebene Ziel der Budenheimer Oberliga-Handballherren I, bei der VTZ Saarpfalz beide Punkte zu entführen, konnte die Mannschaft um Trainer Thomas Gölzenleuchter am Sonntag leider nicht erfüllen. Sie verlor mit 28:23 beim direkten Tabellennachbarn. Zwei Sportfreunde erlitten dabei leichtere Blessuren. Der Spielbericht von Timo Borsch:

 

Um die bestmöglichste Vorbereitung für das Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag sicherzustellen, ließ Trainer Thomas Gölzenleuchter seine Mannschaft um „Nr.1 Sportfreund“ und Kapitän Philipp Becker bereits am Samstagmorgen um 10:30 Uhr in der Budenheimer Waldsporthalle antanzen. Zu aller erst standen taktische Elemente auf dem Plan und anschließend wurde „geballert“, um die unbefriedigende Chancenausbeute der letzten Wochen zu verbessern. Anschließend traf man sich noch zu einer kurzen Videoeinheit, damit jeder Spieler die wichtigsten anstehenden Elemente im Spiel des VTZ Saarpfalz bereits einmal vor Auge hatte.

 

Bestens vorbereitet verließ die Mannschaft am Sonntag um 14:15 Uhr also Budenheim gen Zweibrücken. Am Ziel angekommen, stand, wie immer bei längeren Auswärtsfahrten, ein Spaziergang auf dem Programm, um die Schläfrigkeit und Lethargie der Busfahrt zu beseitigen.

 

Pibbo verletzt

 

Um 18:00 Uhr ertönte der Pfiff, und die Partei VTZ Saarpfalz gegen SF Budenheim durfte beginnen. Zunächst starteten die Gastgeber besser ins Spiel, angeführt von Philipp Wiese, der zwei schnelle Tore aus dem Rückraum in den ersten Minuten beisteuerte und die Anzeigetafel somit 4:1 anzeigte. Den Budenheimern gelang es nicht, den 3-Tore-Rückstand in der ersten Halbzeit zu verkürzen - ständig legten die Gastgeber vor, doch unsere Jungs hielten über ein 5:4 und 9:6 den Anschluss.

 

Leider verletzte sich Philipp Becker Mitte der ersten Halbzeit nach einem Wurf des Gegners am Kopf, wobei die gegnerische Hand das rechte Auge des Kapitäns traf. Sofort sank Becker zu Boden und konnte im weiteren Spielverlauf, aufgrund eines dröhnenden Kopfes und eines sichtbar geschwollenen Auges, erst spät wieder eingewechselt werden. Schließlich trennten sich beide Mannschaften mit einem 13:10 zur Halbzeit.

 

Doppelte Unterzahl - und weg waren sie

 

Nach der Halbzeitansprache von Coach Gölzenleuchter kamen die Jungs frisch aus der Kabine. Es gelang ihnen, den Vorsprung kontinuierlich zu verkürzen und Mitte der zweiten Halbzeit zum 17:17 auszugleichen. Diese Phase des Spiels war für die Sportfreunde wohl die Beste im ganzen Spiel: Wir arbeiteten als Team, ließen den Ball schnell laufen und stellten die Abwehr der VTZ immer wieder vor neue Aufgaben. Leider, wie bereits öfters in dieser Saison, fehlte anschließend die Cleverness und Konsequenz, das Spiel so weiterzuführen.

 

Warum auch immer leisteten wir uns anschließend wieder schnelle und ungenaue Abschlüsse, die zu leichten Ballgewinnen für den Gegner führten. In der Abwehr agierten wir in dieser Phase übermotiviert, was zu unnötigen Zeitstrafen führte. Eine doppelte Unterzahl der Sportfreunde nutzte die VTZ Saarpfalz eiskalt, um aus einem 18:17 ein 22:18 zu machen. In der Folgezeit konnten die Jungs um Thomas Gölzenleuchter nicht mehr genug Kraft aufwenden, um das Spiel noch zu drehen. Über 25:20 gelang es der VTZ schließlich, das Spiel mit 28:23 für sich zu entscheiden.
 

Nächstes Derby am Samstag


Natürlich waren wir nach der Niederlage frustriert, da wir Punkte auf direkte Tabellennachbarn hätten gut machen können. Sei es drum – die nächste Aufgabe am Samstag, 3. Dezember, steht bereits bevor: Um 19:30 Uhr empfangen die Herren I die SG Saulheim zum Rheinhessenderby in der Budenheimer Waldsporthalle. Bis dahin gilt es, diese bittere Niederlage schnell abzuhaken und die Kräfte auf das kommende Spiel zu fokussieren.

 

Es spielten: Puschmann (1.-30.), Kosel (31.-60.); Lang (6), Dübal (2), Borsch (2), Nagel (2), Goetzien, Höppner (1), Heidig, Knieps (2), Becker (2), Blezinger (4/2), Kröhle (2).

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com