Vorschau Damen 2, Saison 2017/2018: Mit jungem Team in die Spitzengruppe

6hk0y6jn.jpgOben v.l.n.r.: Teambetreuerin und Physio Sabine Teuscher, #15 Henrike Zimmer, #22 Sophie Klapperich, #14 Nina Hofstetter, #28 Melanie Grawe, #21 Dorina Nahm, #18 Leah Schulze, #8 Eva Völker, Assistenz Managerin Corinna Schuhmacher. Unten: #10 Isa Graebling, #11 Elena Taboada Meyer, #65 Leonie Moormann, #24 Alicia Simonelli, #9 Feline Teuscher, #25 Jill Reuter. Es fehlen: #5 Theresa Horstmann, #27 Angelina Keil, #16 Regina Wirsing, #7 Kissi Maric, #6 Johanna Holstein und Trainer Jörg Schulze.



Damen II, Oberliga RPS
Mit neuformiertem, jungem Team in die Spitzengruppe

Das zweite Team der Dynamites geht mit einem stark veränderten Kader in die Oberliga-Saison. Aus dem letztjährigen Team stehen Christine Maric und Johanna Holstein eventuell noch als „Feuerwehrfrauen“ zur Verfügung. Alicia Soffel und Paulina Golla rücken fest in den Kader des Bundesligateams auf und Nathalie Niekrawietz wird uns aufgrund eines längeren Auslandsaufenthaltes fehlen. Lea Frantzke hat uns mit unbekanntem Ziel verlassen.


Nach dem sechsten Platz in der vorigen Saison wollen wir den bisherigen, erfolgreichen Weg fortsetzen und wieder das vordere Tabellendrittel ansteuern. Als Nachwuchs des Zweitligateams ist es wichtig, dass sich alle Spielerinnen individuell auf ein möglichst hohes Niveau weiterentwickeln und dass das Team zugleich die bestmöglichen Ergebnisse erzielt.

Im Team herzlich willkommen heißen wir Nina Hofstetter von der TSG Ketsch II, die mit ihrer Erfahrung und ihren gefährlichen Distanzwürfen eine große Verstärkung ist. Auch menschlich ist sie bereits unverzichtbar und wird auf dem Spielfeld eine tragende Rolle übernehmen.

Zudem konnten wir uns mit Henrike Zimmer und Leonie Moormann aus Bretzenheim verstärken. Beide sind bereits zu wichtigen Säulen im Team geworden und werden das Team während der Saison weit voranbringen.

Von der WJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt gewechselt, verstärkt uns Melanie Grawe. Nach ihrer Kreuzbandverletzung kann sie wieder mit voller Power angreifen. Das ist sehr erfreulich, denn mit ihren jungen Jahren ist sie ein großes Talent und wird im Team schnell viel Verantwortung übernehmen.

Außerdem hat sich Sophie Klapperich unserer jungen Mannschaft angeschlossen. Sie hat während ihres Austauschjahres in Island wertvolle Erfahrungen in der dortigen höchsten Liga gesammelt und wird diese gewinnbringend einsetzen. Dies gilt auch für die ehemalige Bundesligaspielerin Regina Wirsing, die nach Beendigung ihres Studiums wieder nach Mainz zurückgekehrt ist und unser Team mit ihrer Schnelligkeit enorm verstärkt.

Ebenso dürfen wir uns auf unsere jungen Wilden freuen, die ab der kommenden Saison eine feste Rolle im Team spielen werden. Wir sind sehr glücklich darüber, dass mit Jill Reuter, Angelina Keil und Feline Teuscher drei junge Dynamites mit dabei sind, die aus der erfolgreichen Jugendarbeit unseres Partnervereins Sportfreunde Budenheim direkt den Sprung in den leistungsorientierten Aktivenbereich geschafft haben.

Komplettiert wird das Team durch die bereits in der vergangenen Saison erfolgreichen Spielerinnen Alicia Simonelli, Theresa Horstmann, Eva Völker, Isa Graebling, Elena Taboada-Meyer, Dorina Nahm und Leah Schulze. Insgesamt stehen damit wieder acht Spielerinnen im Damen-RPS-Kader, die zugleich das Grundgerüst des diesjährigen Jugend-Bundesligateams bilden.

Bereits Anfang Juni startete unser Trainer Jörg Schulze mit den Mädels in Vorbereitung. Schwerpunkt lag zunächst auf dem athletischen Bereich. Alle Spielerinnen absolvierten die Trainingseinheiten mit enorm großem Einsatz.

Zusammen mit Teambetreuerin und Physiotherapeutin Sabine Teuscher sowie Assistenz-Managerin Corinna Schuhmacher will Jörg Schulze vor allem an der Leistungskonstanz arbeiten. Am Ende der letzten Saison fehlte dies im Endspurt und hat einige, wertvolle Punkte gekostet. Weiteres Hauptaugenmerk liegt auf dem Zusammenspiel in Abwehr und Angriff. Auch das schnelle Umschaltspiel soll in dieser Saison verfeinert werden.

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung von den Rängen und versprechen, alles Mögliche für den Erfolg zu tun.

Euer Damen-Oberliga-Team


Trainingszeiten

Montags, 19.00 - 21.00 Uhr, GSW-Halle
Dienstags, 18.30 - 20.30 Uhr, GSW-Halle
Freitags, 20.00 - 22.00 Uhr, GSW-Halle

 

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com