Vorschau Damen I Saison 2017/2018: Angriff auf die obere Tabellenhälfte

iqc4xhr3.jpgObere Reihe v.l.n.r.: Julia Maidhof #27, Elisa Burkholder #24, Katrin Feldmann #10, Janka Bauer #5, Sophie Hartstock #14, Selina Adeberg #18. Mittlere Reihe: Co-Trainer Martin Malik, MV Dany Bilo, Carina Koepcke #2, Alexandra Tinti #19, Andrea Bonk #20, Paulina Golla #29, Trainer Thomas Zeitz. Vorne: Simona Cipaian #22, Alicia Soffel #13, Kristin Schäfer #12, Clara Bohneberg #16, Romana Gerisch #8, Denise Großheim #23. Es fehlt: Maxine-Luise Schmohl #3.



Damen I (Zweite Bundesliga)
Angriff auf die obere Tabellenhälfte

Der vor zwei Jahren begonnene Umbruch ist gelungen. Die neuen, noch einmal verjüngten Dynamites gehen mit einem Altersdurchschnitt von knapp über 21 Jahren in die neue Zweitliga-Saison. Die Augen sind auf die obere Tabellenregion gerichtet.


In den vergangenen beiden Spielzeiten haben uns nicht weniger als 17 (!) Spielerinnen verlassen, darunter in der vergangenen Saison die langjährigen Eckpfeiler Claudia Schückler und Laura Spatz. Einzig Janka Bauer, Selina Adeberg, Kristin Schäfer, Katrin Feldmann und Maxi Schmohl sind aus dem Anfangs-Kader von 2015/2016 weiterhin dabei.

Janka und Selina waren in der vergangenen Saison große Stützen. Sie haben sich super entwickelt und sind noch lange nicht am Ende ihrer Leistungsfähigkeit angekommen. Auch Kristin, die uns ebenso wie Janka und Selina bereits seit der Jugend begleitet, hat einen großen Entwicklungsschritt gemacht, wurde aber leider allzu oft durch Verletzungen gebremst. Aufgrund ihrer spielerischen Fähigkeiten, aber auch aufgrund ihrer einzigartigen Einstellung ist Maxi wichtig für das Team. Und last but not least hat Katrin am Ende der Saison mit ihrem tolles Comeback gezeigt, dass mit ihr zu rechnen ist. Wenn sie weiterhin an ihrer Fitness arbeitet, wird sie unser Spiel bereichern können. Alle fünf Spielerinnen haben sich die Vertragsverlängerung verdient und versprechen noch so einiges für die Zukunft, zumal keine von ihnen älter ist als 25 Jahre.

Drei der sieben in der Saison 2016/2017 gekommenen Spielerinnen haben uns bereits wieder verlassen. Romana Gerisch, Simona Cipaian, Andrea Bonk und Sophie Hartstock gehen dagegen mit uns in die Saison 2017/2018.

Romana ist sehr schnell in eine Führungsrolle hineingewachsen. In Kombination mit ihrer sportlichen Leistung hat dies entscheidend dazu beigetragen, dass die schwierige Saison so gut ausgegangen ist. Romana hat die richtige Einstellung, ist kritisch und nicht 08/15, sondern gibt dem Team das gewisse Etwas.

Simona konnte bis dato leider durch viele teils schwere Verletzungen noch nicht das zeigen, was sie kann. Aber sie ist ehrgeizig, jung und talentiert. Bleibt sie unverletzt, dann kommt alles andere von alleine.

Andi Bonk musste viel schneller als geplant in eine tragende Rolle schlüpfen, hat dies aber mit Bravour gemeistert. Oft konnte sie in der Runde positiv überraschen. Hoffentlich gelingt es ihr in der neuen Saison, ihre guten Leistungen über einen längeren Zeitraum zu konservieren.

Sophie Hartstock, unsere „Tiffi“, hat vom ersten Tag an eingeschlagen. Ihre Reha nach der Knieverletzung läuft. Bestimmt wird sie noch besser zurückkommen und uns noch viel Freude bereiten.

Unsere Jugend-Nationalspielerinnen Alicia Soffel und Paulina Golla sind natürlich weiter mit von der Partie. Die beiden haben sich spektakulär entwickelt. Eigentlich war geplant, sie in der vergangenen Saison ganz langsam und behutsam an das Zweitligateam heran zu führen. Aber aufgrund der Verletztenmisere war dies schnell Makulatur: Beide haben neben der Bundesliga-A-Jugend und der Oberliga-Mannschaft auch und vor allem in der Zweitliga-Mannschaft enorme Leistungen abgerufen. Längst sind sie aus dem Kader der Dynamites nicht mehr wegzudenken und diesmal natürlich auch von Beginn an voll dabei.

Neuzugänge

Neu im Dynamites-Kader für die Saison 2017/2018 sind Clara Bohneberg, Alexandra Tinti, Elisa Burkholder, Carina Koepcke, Denise Großheim und Julia Maidhof.

Clara Bohneberg kommt zusammen mit Alexandra Tinti und Julia Maidhof vom Erstliga-Aufsteiger Bensheim nach Mainz. Während Clara und Alex bei uns unterschrieben haben, wird Julia mit einem Zweitspielrecht ausgestattet und geht in Absprache mit Bensheim bei uns an den Start.

Clara ist der zweite Teil unseres jungen und ehrgeizigen Keeper-Gespannes. Sie ist ein anderer Torhüter-Typ als Kristin, hat in der zurückliegenden Saison (nicht zuletzt gegen uns) viele Erfahrungen gesammelt und wird bei uns den nächsten Schritt machen. Wir denken, dass die beiden ein super Gespann werden und sich prima ergänzen.

Alex ist ebenfalls ein ganz wichtiger Neuzugang, zumal wir in der vergangenen Saison oft mit nur einer etatmäßigen Kreisläuferin spielen konnten. Alex ist zudem eine sehr gute Abwehrspielerin. Sie ist die perfekte Verstärkung am Kreis, wird aber sicherlich auch auf anderen Positionen eingesetzt werden.

U19-Nationalspielerin Julia ist neben Romi und Andi unsere dritte Linkshand und wird sowohl im rechten Rückraum als auch auf der rechten Außenposition ihre Erfahrungen machen. Im unserem Zweitliga-Team hat sie die Möglichkeit, sich genauso zu entfalten, wie dies auch unsere Youngster Alice und Pau getan haben und noch immer tun.

Vom Erstligisten HSG Blomberg-Lippe kommt Denise Großheim zu den Dynamites. Sie hat in den vergangenen Jahren konstant im dortigen Erstliga-Kader gestanden. Ihre Erfahrungen werden uns helfen, noch weiter nach vorne zu kommen. Denise ist ehrgeizig, fleißig und steckt voller Tatendrang.

Aus Leverkusen kommt Elisa Burkholder nach Mainz. Elisa hat bei den Werkselfen zuletzt in der Dritten Liga gespielt und stand im erweiterten Kader der Bundesliga-Mannschaft. Sie hat sich nach ihrer Verletzung zurück gekämpft und ist auf dem besten Wege zu alter Stärke. Trainer Thomas freut sich darauf, ihr Potenzial in der neuen Mannschaft weiter zu entwickeln.

 

 

Letzter Neuzugang ist Carina Koepcke – eine Spielerin, mit der Thomas schon sehr erfolgreich zusammenarbeiten durfte. „Ich bin begeistert, dass sie die Herausforderung angenommen hat, hier zu spielen“, so Thomas. Carina ist eine echte Type und gleichzeitig auch eine hundertprozentige Mannschaftsspielerin, die in der Zweiten Bundesliga auf sich aufmerksam machen wird.

Diese 17 Spielerinnen bilden den Stammkader bilden. In den erweiterten Kader kommen aus der ebenfalls neu formierten Oberliga-Mannschaft weiterhin Spielerinnen, die sich empfehlen und eine entsprechende Entwicklung machen. Dieses Konzept hat sich in der vergangenen Spielzeit schon gut bewährt.

Saisonausblick

Trainer Thomas Zeitz geht davon aus, dass die Teams der Zweiten Bundesliga recht ausgeglichen besetzt sind und dass es weder nach oben noch nach unten große Ausreißer geben wird. Das bedeutet, dass es noch enger wird und es noch mehr auf Konstanz und Kontinuität ankommt.

Zu den Favoriten auf den Titel zählt er die SGH Rosengarten und den SV Union Halle Neustadt. Beim Erstliga-Absteiger Celle erwartet er „eine Wundertüte“ und schätzt Bremen in der neuen Konstellation als Überraschungskandidat ein. „Aber ein Top-Favorit ist nicht auszumachen, sodass es durchaus möglich ist, dass am Ende ein oder zwei andere Teams ganz oben stehen werden“, so Thomas. Aufgrund der ausgeglichenen Liga will er sich auch nicht auf Abstiegskandidaten festlegen: „Tatsächlich kann es jeden treffen.“

Ziele

Oberstes Ziel und Voraussetzung für eine erfolgreiche Runde ist es, die Spielerinnen schnell zu einer Einheit zu formen und ihre sportliche Entwicklung weiter zu fördern. Am Ende wollen wir in der oberen Hälfte der Tabelle landen, was mindestens Platz 8 bedeutet.

Eure Dynamites


Trainingszeiten


Montags, 20:00 – 22:00 Uhr, Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule (GSW)
Dienstags, 19:00 – 21:00 Uhr, Studio
Mittwochs, 17:30 – 22:00 Uhr, GSW
Donnerstags, 16:30 – 20:30 Uhr, GSW
Freitags, 19:00 – 21:00 Uhr, GSW

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com