Damen III bezwingen Kirn: Rückkehr auf Platz 1

02_DamenIII_700.jpg In der Abwehr ist Marlene Eichhorn (beim Wurf) eine Bank, doch auch im Angriff kann sie sich durchsetzen. Archivfoto: Sportfreunde Budenheim

 

Damen III bezwingen Kirn zum Abschluss der Hinrunde
Rückkehr auf den Sonnenplatz

Die Auftaktpartie 2017 und gleichzeitig letzte Hinrundenbegegnung dieser Saison war nicht unbedingt die souveränste Vorstellung der bis dato ungeschlagenen Damen III der FSG Mainz 05/Budenheim. Aber gegen den selbsternannten Titelfavoriten aus Kirn war auch klar, dass die Partie nicht unbedingt ein Selbstläufer wird. Am Ende stand dennoch ein ungefährdeter 31:23 (14:11)-Sieg für den neuen Spitzenreiter der Rheinhessenliga.

 

Die lange Weihnachts- und Silvester-Pause machte sich schon mächtig bei den erfolgsgewöhnten Gastgeberinnen bemerkbar - bis zur 38. Spielminute war mächtig Sand im Getriebe der Damen III. Zahlreiche ausgelassene „Hundertprozentige“ und viele einfache technische Fehler prägten die Partie lange Zeit. Es lief nicht wirklich rund, und von der bislang gewohnten Souveränität war zunächst wenig zu spüren.

 

"Vor der Weihnachtspause hätten wir in eine solche Begegnung mit dieser großen Anzahl an freien Torgelegenheiten bis zur Halbzeit schon klar nach Hause gefahren“, so Trainer Dirk Rochow nach dem Spiel. „Mit einer katastrophalen Chancenauswertung haben wir den stark kämpfenden Gegner immer wieder aufgebaut, sodass er lange auf Tuchfühlung bleiben konnte.“

Guter Prüfstein für kommende Aufgaben

Erst nach knapp zehn in Halbzeit zwei gespielten Minuten legte das Team den Hebel um und zeigte eine konzentrierte und abgeklärte Leistung: Die jungen und schnellen FSG-Spielerinnen nutzen jeden Fehler der Kirner Mädels gnadenlos zu Gegenstößen und einfachen Toren. Routinier Diana Quilitzsch und Elena Becker überzeugten im gebundenen Angriff und erzielte vor allem im zweiten Abschnitt zahlreiche einfache und wichtige Treffer.


„Mit der Abwehr allgemein konnte ich nicht hadern“, so Rochow, „Abwehrchefin Marlene Eichhorn hielt diese relativ kompakt und stabil beieinander.“ Nach einem Zwischenspurt führten die Gastgeberinnen bis zur 45. Minute klar mit sieben Toren und bauten die Führung bis zur 50. Minute sogar auf zehn Tore aus. Der elfte Sieg in Folge war zu diesem Zeitpunkt bereits sicher, sodass sein Team am Ende etwas die Zügel schleifen ließ – Endstand: 31:23.


„Kirn war ein guter Prüfstein und für mich ein heißer Kandidat für Platz zwei oder drei in dieser Saison“, so Rochow, der sein Team nach diesem Schreckschuss für die weiteren Spiele gewarnt sieht: „Schließlich will jeder Gegner dem Spitzenreiter ein Bein stellen.“ Denn durch den Sieg ist die FSG auf den Platz an der Sonne zurück gekehrt, den kurz vor der Weihnachtspause die SG Saulheim aufgrund eines ausgetragenen Spiels mehr übernommen hatte. Und von dort wollen sich die Damen III nun nicht mehr verdrängen lassen.

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com