Vor der Abteilungsversammlung am Freitag: "Ja, die Lage ist dramatisch!"

Mussenbrock_700.jpg

 

Handball-Abteilungsleiter Gerhard Mussenbrock im Interview
„Ja, die Lage ist dramatisch!“

„Ohne Euch geht es nicht mehr“ und „es geht um die Zukunft des Vereins!“ Vor der Handball-Jahreshauptversammlung der Sportfreunde Budenheim am kommenden Freitag (28. April, 20:00 Uhr im Vereinsheim an der Waldsporthalle) schlägt Gerhard Mussenbrock Alarm. Steht es trotz der jüngsten Erfolge wirklich so schlimm um den Traditionsverein? Wir haben den Abteilungsleiter befragt.


Gerdi, bei der Jahreshauptversammlung am Freitag gehe es um „nichts Geringeres als die Zukunft unseres Vereins“, hast Du gesagt - ist die Lage wirklich so dramatisch?

Gerhard Mussenbrock: Ja, das ist sie in der Tat, allerdings nicht in dem Sinne, dass uns das Wasser bis zum Halse stehen würde - dafür machen wir einen zu guten Job in der Abteilung, wie die aktuellen Erfolge zeigen. Es geht um die mittelfristige Ausrichtung der Handballabteilung, die Nachhaltigkeit unserer Erfolge, die in der jetzigen Minimalbesetzung nicht mehr gewährleistet werden kann. Die Organisation der Vorgaben des Handballverbands, wie wir uns ausrichten und wie wir uns künftig finanzieren wollen – das alles unter einen Hut zu bekommen, geht über die Belastbarkeitsgrenzen der derzeitigen Beteiligten hinaus.

Dabei sind es ja doch schon viele Leute, die sich bei den Handballern der Sportfreunden Budenheim engagieren – als Trainer und Jugendtrainer, im Vorstand, im Thekenteam, die Sportler bei Ereignissen wie dem Straßenfest, die Eltern, die Kuchen backen und ihre Kinder zu Auswärtsspielen fahren. Warum reicht das nicht mehr aus?

Das ist richtig, wir sind glücklich und dankbar darüber, so viele Handballverrückte zu haben, die uns unterstützen. Zu diesen Verrückten gehören wir im Vorstand ja in hohem Maße selber. Aber mal frei heraus: Wir alle sind insbesondere durch Berufsleben und Familie bereits doppelt oder dreifach „belastet“ – wir sind schließlich Ehrenamtler und haben „nebenbei“ weitere, sehr wichtige berufliche und private Verpflichtungen. Vor diesem Hintergrund: Nicht Wenige von uns erledigen nicht „nur“ einen einzigen Job im Verein, sondern arbeiten etwa im Vorstand mit und trainieren eine oder gar mehrere Mannschaften und kassieren bei Heimspielen und pfeifen als Schiedsrichter und fungieren als Zeitnehmer und fahren dann selbstverständlich noch Doppelschichten beim Straßenfest. Heutzutage reicht es nicht mehr, nur „von der Hand in den Mund“ zu leben, sondern nachhaltig die Aufgaben auf mehr Schultern zu verteilen. Nur so können wir es schaffen, dass sich niemand übernimmt und ausbrennt und wir alle lange Zeit Spaß daran haben, unsere Aufgaben zu erfüllen. Denn das ist die Grundlage jeder ehrenamtlichen Tätigkeit: Spaß und Freude.

Was muss also konkret passieren?

Der Vorstand muss seine Kernaufgabe – die Leitung, Entwicklung und Organisation des Handballsports – durchführen können. Beispielsweise fehlt uns seit einem Jahr der Posten des Kassierers bzw. der Kassiererin. Wir brauchen aus allen Mannschaften Unterstützer, um den Handballbetrieb durchführen zu können: etwa Betreuer, Zeitnehmer, Schiedsrichter, Kassierer und jemanden, der Spielberichte schreibt, um nur einige Beispiele zu nennen. Und wir brauchen Helfer bei den zu organisierenden Festen, die ein wesentlicher Beitrag zur Finanzierung der Handballabteilung darstellen.


Abteilungsversammlung_Vors_.jpg


Denkst Du, dass es bei der Jahreshauptversammlung gelingt, „ruhendes Potenzial“ zu mobilisieren?

Das hoffen wir! Natürlich wissen wir, dass jeder genug Gründe aufzählen könnte, weshalb er bereits „völlig ausgelastet“ sei. Aber Fakt ist: Es geht uns allen so. Und je mehr Leute sich engagieren, desto geringer ist der Aufwand für den Einzelnen. Uns im Vorstand macht es stolz zu sehen, welche Früchte unser Engagement trägt. Es erfüllt uns! Wir glauben daher fest daran, dass es weitere Mitglieder in der Handballabteilung gibt, die ebenfalls Lust darauf haben, ihre Liebe zum Handball in eine Vereinstätigkeit aktiv einzubringen. Die mit dem Spaß und der Freude, die ihnen der Budenheimer Handball bereitet, auch andere Menschen mitreißen und begeistern wollen, um die gleiche Zufriedenheit und Freude nach jedem Handballwochenende zu haben, wie wir es im Vorstand haben. Wir können nur sagen: Meldet Euch bei uns - jede kleine Tätigkeit hilft. Und wir versprechen: Es tut gar nicht weh. Sondern es bereitet Freude und Begeisterung, ein erfolgreiches Projekt mit zu gestalten.

Du hast die „Früchte“ der Vereinsarbeit angesprochen – in der Tat haben die Sportfreunde-Handballteams in dieser ersten kompletten Saison mit dem neuen Vorstand Meilensteine gesetzt: Nicht weniger als sieben Meistertitel haben unsere Teams bislang eingefahren und – deutschlandweit einzigartig: gleich drei Jugendteams stehen oder standen in der Endrunde der Deutschen Meisterschaft. Wo wollen die Sportfreunde noch hin?

Wir freuen uns riesig über die derzeitigen Erfolge! Wir wissen aber auch: Titel und Aufstiege kommen nicht von alleine, sondern müssen mit viel Arbeit jeden Tag, in jeder Saison neu bestätigt werden. Wenn wir das schaffen, werden wir dieses Niveau halten können und eine der ersten Handball-Adressen in Rheinhessen und auch Rheinland-Pfalz bleiben. Mittelfristig wollen wir als DJK Sportfreunde Budenheim Handball unsere Arbeit auf stabile Grundpfeiler stellen, die es uns erlauben, einen professionellen Handballverein im Handballverband Rheinhessen und im Deutschen Handballbund zu etablieren. Für diese Ziele ist aber unbedingt zusätzliches Engagement notwendig - darum bitte ich jeden Einzelnen: Komm' am Freitag zur Jahreshauptversammlung und bringe Dich ein!


Mehr zum Thema

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 28. April: Ohne Euch geht es nicht mehr!

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 113 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com