Männliche B-Jugend Derbysieg als Startschuss für Änderung

10250308 10152927477485802 8347287468592839128 nNach dem deutlichen Heimsieg gegen Wittlich und der ärgerlichen Niederlage in Mundenheim gegen den gleichnamigen Gegner hieß es nun am vergangenen Samstag gegen Derbygegner Bretzenheim die Punkte zu holen. Bereits in den vergangenen zwei Spielen konnte man der Mannschaft eine klare Steigerung in ihrer Spielweise zuschreiben und sogar gegen den drittplatzierten Mundenheim hielten die Sportfreunde über längere Phasen dagegen. Mit der deutlichen Besserung gegen die vollbesetzten Bretzenheimer und einer Statistik von zwei Siegen in drei Spielen kann man auch in den nächsten Spielen auf Siege hoffen.

Das Spiel gegen den Derbygegner Bretzenheim begann überaus deutlich, bereits nach 6 Minuten lagen die Sportfreunde verdient mit 5:1 in Führung. Mit der Einzelmanndeckung für Spielmacher Johann von Römer schafften die Bretzenheimer Platz für die im Hinspiel eher machtlosen Halbspieler Kevin Neufurth und Lukas Bang. Diese nutzten die offene Abwehrkette der Bretzenheimer und setzten sich immer öfter im 1gegen1 oder durch Rückraumtore durch. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kamen die Bretzenheimer um Paul Gottron aber immer mehr ins Spiel zurück und konnten bis vier Minuten vor Schluss einen Ausgleich zum 11:11 erkämpfen. Auch im Angriff der Sportfreunde wurde das Spiel immer nervöser und unkonzentrierter und die Jungs wussten nicht so recht was zu tun ist. Doch mit den Anweisungen von Trainer Jan Ludwig und dem sich an der Mittellinie langweilenden Johann von Römer konnten die fünf angreifenden Sportfreunde mithilfe des auf die Mitte gerückten Lars Reisert einen 3:0-Lauf in die Halbzeit hinlegen und beendeten die erste Runde mit 14:11.

Auch im zweiten Anlauf der Partie blieben die Gastgeber so souverän wie in den letzten Spielminuten des ersten Durchgangs und zogen im Ping-Pong-Prinzip mit sechs Toren davon. Mit der Einwechslung des C-Jugend-Kapitäns David Hilbert festigte sich die 6-Tore Führung und im Angriff wurden vermehrt einfache Tore von den Rückraumspielern geworfen. Mit der durch eine Zeitstrafe bedingten Aufhebung der Manndeckung auf "Mittellinie-Spieler" Johann von Römer konnte auch dieser zu seinen zwei Toren im Spiel kommen und die Führung weiter auf sieben Tore aufbauen. Gegen Ende hin nahm die Konsequenz beider Mannschaften in Abwehr und Angriff ab und man verfiel in ein unspektauläres Ping-Pong-Spiel. Mit dem Kempa auf den Joungstar der Sportfreunde konnte David Hilbert sich den Preis für das schönste Tor ergattern und die Sportfreunde beendeten die Partie mit 34:28. Letztlich siegte Budenheim verdient mit 6 Toren und konnte auf der Tabelle den siebten Platz sicherstellen. In zwei Wochen geht es dann weiter mit der Heimpartie gegen Kastellaun/Simmern und auch diesesmal setzt Trainer Jan Ludwig eine Sieg voraus.

Tore: Lukas Bang (6/2), Kevin Neufurth (8), Johann von Römer (2), Lars Reisert (3), Niklas Weber (7), David Hilbert (4), Mathias Kwasny (4) 

 

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com