Männliche B-Jugend bleibt weiter in den Miesen

mB 1415Und erneut scheitern die Budenheimer Jungs, diesesmal in Bretzenheim. Das Derby war von Beginn an als schwierig abgehakt worden. Nicht nur wegen dem Ausfall von Trainer Jan Ludwig, sondern auch durch die verletzten Stammspieler

Nicklas Weber und Johann von Römer, doch auch diese Einschätzung half nicht weiter, obwohl alles so gut anfing... .

 

 

Beim ersten Heimspiel gegen Mundenheim in der neuen Waldsporthalle erlebten die Fans und Zuschauer eine Verwandlung der Mannschaft auf die nur wenige gefasst waren, auch nicht die Gegner aus Mundenheim. Mit stark motivierter und überaus schlagkräftiger Defensive und Offensive setzten die Sportfreunde die Gäste bereits ab der ersten Minute enorm unter Druck und standen bis kurz vor der Halbzeit auch noch mit einer 2 Tore Führung vorne. Mundenheim schien darauf keine passende Antwort zu finden, kam aber trotzdem durch unglückliche Ballverluste der Sportfreunde und Abpraller vom bis dahin sehr starken Keeper Dominick Schäfer an das Unentschieden heran und schafften zur Halbzeit eine zwei Tore Führung. Unter der neuen Führung von Ersatztrainer Fabian Vollmar blieben die Budenheimer aber an den Mundenheimern dran und erzielten weiterhin einfache und hervorragend rausgespielte Tore. Als Antwort fungierte nun aber Mundenheim mit Kapitän Yannick Muth, der nun deutliche Lücken in der Budenheimer Abwehr hinterieß und den Budenheimer Innnenblock erheblich ins Schwitzen brachte. Der Innenblock inform von Lars Reisert und Kevin Neufurth jedoch blieb konstant und hielt die Budenheimer im Spiel. Gegen Ende hin wurde jedoch die Intensität der Partie deutlich spürbar und die Konsequenz in Abwehr und Angriff auf Seiten der Sportfreunde ließ nach. Letztendlich erarbeiteten sich die Jungs der Sportfreunde trotz der 25:33 Niederlage ein klares "Respekt" der Mundenheimer und boten den Zuschauern in der frisch sanierten Waldsporthalle ein spannendes und gutes Spiel. 

Doch nach dem hervorragenden Spiel gegen Mundenheim mussten die Sportfreunde gegen Bretzenheim ran. Das Spiel begann relativ ausgeglichen und beide Mannschaften erzielten schnell ihr ersten Tore, die bis dahin noch führenden Budenheimer machten einen konstanten Eindruck und zogen mit einer abwechselnden 2 und 3 Tore Führung davon. Doch mit mehr Toren auf Seiten der Sportfreunde ließ die Leistung derer enorm nach und man verlernte das Werfen von einfachen Toren. Diese Phase machten sich die Bretzenheimer zu Nutze und holten den Rückstand langsam aber sicher auf. Auch Stammspieler wie Lukas Bang oder Kevin Neufurth sahen nur wenig Land und gerieten mit ihrem Team nach und nach in den Rückstand. Zur Halbzeit musste sich das Team von Ersatztrainer Fabian Vollmar nochmal motivieren. Doch trotz der klaren Ansagen der drei Coaches konnten die Budenheimer den Rückstand kaum veringern und scheiterten meist am Pfosten oder dem eigenen Mut. Gegen Ende hin wurden die Bretzenheimer in ihrer eigenen Halle nochmal deutlich stärker und zogen den Strang nochmals enger. Doch mit vielen Einzelaktionen, angeführt durch den, noch dem 2000er Jahrgang angehörigen, Jugendspieler Paul Baum hielten die Sportfreunde den Rückstand und mussten sich den Gastgebern aber letztendlich 20:24 geschlagen geben. Als Fazit kann man festhalten: Bretzenheim gewinnt größtenteils verdient und Budenheim steht weiterhin im Tabellenkeller.

Am 2.11.2014 geht es dann um 17:00 Uhr am Auswärtsspieltag mitsamt des ganzen Vereins gegen Zweibrücken. Bis dahin viel Spaß noch mit der neuen WSH und natürlich #aufgehtssfb

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 105 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com