B1-Jugend mit Last-Minute-Sieg bei der HG Saarlouis

Saarlouis_700.jpgFreude über den Budenheimer Auswärtssieg im Saarland. Foto: Sportfreunde Budenheim / Sabine Schlüter

B1-Jugend mit Last-Minute-Sieg bei der HG Saarlouis
Erst verträumt, dann hellwach
 
Beim Spitzenteam aus Saarlouis hat die männliche B1-Jugend der Sportfreunde Budenheim trotz verpatztem Start ihre bislang stärkste Saisonleistung abgerufen. Nach einem zwischenzeitlichen Sieben-Tore-Rückstand drehten die Gäste aus Rheinhessen die Partie und entschieden den Handball-Krimi beim konsternierten Oberliga-Zweiten mit 22:23 (14:12) für sich. Frederik Sehls berichtet.


Am Samstag traten die Budenheimer Jungs die lange Reise ins Saarland mit einem geschwächten Kader an. Aufgrund einiger krankheits- und verletzungsbedingter Ausfälle hatten einige Spieler schon beim Abschlusstraining am Vortag gefehlt oder konnten nur eingeschränkt daran teilnehmen. Trotz dieser ungünstigen Ausgangslage war eines jedoch klar: Die zwei Punkte gegen den direkten Tabellennachbarn sollten auch unter diesen Umständen auf das Konto der Sportfreunde gehen. Gerade nach den beiden Niederlagen gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel waren der Druck, diese Pleiten wieder gut zu machen, aber auch die Motivation sehr hoch.

 

Die Gastgeber aus Saarlouis starteten konzentrierter und entschlossener in die Partie und bestraften die zu harmlose Abwehr sowie den einfallslos wirkenden Angriff der Sportfreunde mit einer 11:4-Führung in der 13. Spielminute. Anstatt die Köpfe hängen zu lassen, begann die Mannschaft des Trainerduos Fabian Vollmar und Kai Schiebeler zu kämpfen und wurde vor allem in der Abwehr kompakter und härter. Eine Zwei-Minuten-Strafe gegen Saarlouis ermöglichte dann einen Budenheimer 4:1-Lauf, der den Spielstand auf 12:8 verkürzte. Der Trainer der HG Saarlouis sah sich gezwungen, eine Auszeit zu nehmen. Doch auch diese konnte die nun ins Spiel gekommenen Sportfreunde nicht bremsen. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff schloss Sportfreund Fynn Ackermann einen spektakulären Doppel-Kempa erfolgreich ab und verkürzte damit zur 14:12-Pausenführung für die Gastgeber.

 

Sieben Minuten dicht gemacht

 

Die Ansprache in der Kabine der Gäste beinhaltete wenig Taktisches, sondern diente vor allem der Motivation. Beide Budenheimer Trainer setzten alles daran, die sehr gute Abwehrleistung aufrechtzuerhalten und an die starke Schlussphase der ersten Hälfte anknüpfen. Die ersten vier Minuten im zweiten Abschnitt der Partie vergingen jedoch ohne Treffer – dann begann der Kampf um den Sieg. Saarlouis gelang es bis zur 38. Minute, den Vorsprung bei drei Toren zu halten, obwohl auch sie nur insgesamt vier Treffer in diesen 13 Minuten erzielen konnten.

In der 40. Spielminute läuteten beide Teams die heiße Phase ein. Diese letzten zehn Minuten waren geprägt von Kampf und Siegeswille: Beide Abwehrreihen zeigten, wie sehr sie die zwei Punkte haben wollten. In der Schlussphase gelang es den Budenheimern – gestützt auf starke Paraden von Torwart Felix Kadow und einem gehaltenen Siebenmeter von Jonas Bang – hinten komplett dicht zu machen; der letzte Torerfolg für Saarlouis resultierte aus der 43. Minute. Anderthalb Minuten vor dem Schlusspfiff schoss Florens Steck seine Sportfreunde erstmals in dieser Partie in Führung. Das 22:23 war gleichzeitig auch den Endstand des Krimis – was für eine Leistung der Budenheimer B-Jugend beim heimstarken Tabellenzweiten!

 

Spieler und Tore

Felix Kadow und Jonas Bang im Tor; Florens Steck (7), Fynn Ackermann (7), Thorben Schlüter (2/1), Frederik Sehls (3), Till Ruhe (2), Paul Werdich (1), Lars Ludwig, Lucas Weil, Lukas Steinmetz und Maximilian Wolf auf dem Feld.

Handballcamp 2018

!!! AUSGEBUCHT !!!

HaBaCa2018.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2018” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com