Saisonfazit der mB1: Noch nicht nationale Spitze - aber dicht dran

mB1_700.jpg Emil Pries (vorne) wird am Abschluss gehindert, hinten sieht sein Mitspieler Paul Baum zu. Archivfoto: SFB / I. Fischer

Nach dem DM-Aus zieht die männliche B-Jugend ein positives Saisonfazit
Dicht dran an der nationalen Leistungsspitze

Schon vor dem letzten Spiel der männlichen B-Jugend in der Viertelfinalgruppe der Deutschen Meisterschaft erschien jeder Gedanke an ein Weiterkommen geradezu kühn. Und tatsächlich ließ der Handballnachwuchs des Bundesligisten TBV Lemgo an seinem Heimspielwochenende nichts mehr anbrennen und besiegte seine beiden Gruppengegner Sportfreunde Budenheim (33:19) und Eintracht Hildesheim (30:19) deutlich. Als Gruppenzweiter ist die erfolgreiche Saison für unsere Oberligameister-Jungs damit beendet. Die Erkenntnis: Wir sind noch nicht nationale Spitze – aber dicht dran. Ein Fazit.

 

Nach der ernüchternden Niederlage im Rückspiel in Hildesheim standen die Vorzeichen für eine mögliche Teilnahme am Halbfinale für die Jungs der B-Jugend mehr als schlecht. Selbst bei einem Sieg mit mindestens sechs Toren oder mehr bräuchten sie am Folgetag Schützenhilfe der Hildesheimer – ein Hoffnungsschimmer, dem niemand so recht traute. Dennoch war das Ziel ganz klar: Den Bundesliganachwuchs des TBV so lange wie möglich zu ärgern und sich anständig von der großen Bühne zu verabschieden.

Und so zeigten die Sportfreunde von Beginn an eine konzentrierte Leistung, boten dem Favoriten die Stirn und ging sogar in Führung. Doch wie auch im Hinspiel gegen die Ostwestfalen leisteten sich die Gäste zu viele einfache Fehler – dieses Mal sicherlich auch dem starken Keeper der Hausherren geschuldet. Und so stand trotz eines Spiels auf Augenhöge zur Halbzeit bereits ein 4-Tore Rückstand zu Buche. Im zweiten Spielabschnitt drehten die TBV-Youngsters unter den Augen des kompletten Bundesligateams dann auf und erspielten sich unter der Anfeuerung ihres lautstarken Publikums einen Lauf. Am Ende feierte Lemgo den verdienten Einzug ins Halbfinale, auch wenn das 33:19 (12:8)-Ergebnis dann etwas zu hoch war.

SFB auf Augenhöhe - phasenweise

„Lemgo zieht absolut verdient ins Halbfinale ein, sie waren einfach über die gesamte Vorrunde konstanter, haben ihr Niveau gehalten“, gratuliert auch Trainer Fabian Vollmar, „dennoch macht es mich stolz, zu sehen, dass mein Team absolut auf Augenhöhe war. Mit ein bisschen mehr Konsequenz wäre vielleicht sogar mehr drin gewesen, aber das bringt jetzt nichts, wir drücken Lemgo natürlich die Daumen für das Halbfinale!“


Mit Blick auf die ganze Saison relativiert sich dann auch der letzte Funke Unzufriedenheit. „Vor der Saison war die Meisterschaft und damit verbunden die Qualifikation zur A-Jugendbundesliga unser klares Ziel“, resümiert Spielmacher Paul Baum. „Dass wir dann letztlich so souverän dieses Ziel erreicht haben, war so nicht zu erwarten und zeigt, welche Entwicklung diese Mannschaft genommen hat.“ Vor allem in den Spitzenspielen zeigten die Budenheimer mit attraktivem Tempohandball und viel Leidenschaft eindrucksvoll ihre Dominanz in der Liga, leisteten sich erst nach dem Titelgewinn einen Ausrutscher in Püttlingen.

Das Ausscheiden aus der Vorrunde zur Deutschen Meisterschaft sieht zwar auf dem Papier deutlich aus, die beiden äußerst knappen Spiele gegen Lemgo und Hildesheim, die die Sportfreunde beide erst in der Schlussphase – jeweils nach vorheriger Führung – aus der Hand gaben, zeigen aber, wie dicht die Mannschaft an der nationalen Leistungsspitze dran ist. Folgerichtig ist die Platzierung unter den acht besten B-Jugenden Deutschlands auch sowohl Belohnung als auch Ansporn für die kommenden Aufgaben – dann in der Jugendbundesliga.

Mehr zum Thema

Underdog will Favoriten das Fürchten lehren (SFB-Webseite, 18.04.2017)

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 1066 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com