Männliche B1-Jugend: Erneuter Sieg im Spitzenspiel gegen Friesenheim

mB1_Friesenheim_700.jpgFünf Tore steuerte Paul Baum zum Erfolg seiner Budenheimer bei. Foto: Sportfreunde Budenheim / Silva Glindemann

Männliche B1-Jugend - TSG Ludwigshafen-Friesenheim 28:22 (13:8)
Für Konfetti noch zu früh
 
Die männliche B1-Jugend der Sportfreunde Budenheim bleibt in der Oberliga RPS weiter das Maß aller Dinge. Dass dies auch nach dem zweiten Aufeinandertreffen mit dem Bundesliganachwuchs aus Friesenheim so geblieben ist, verdankt das Team um Coach Fabian Vollmar einem couragierten Auftritt in der ersten Halbzeit.

 

„Wir waren von Anfang an das bissigere Team“, so Spielmacher Paul Baum. „Wir hätten sogar noch deutlicher führen müssen.“ Doch trotz kleinerer Abstimmungsprobleme in der Defensive konnten sich die Gastgeber bereits nach wenigen Spielminuten absetzen.

Besonders Linksaußen Benjamin Glindemann nutzte - wie auch im Hinspiel - das mangelhafte Rückzugsverhalten der Pfälzer zu vielen einfachen Toren. Im zweiten Spielabschnitt versuchten die Gäste dann über einige Umstellungen in der Abwehr, den Vorwärtsdrang der Budenheimer zu stoppen.

Schweres Restprogramm
 
Dies gelang jedoch nur bedingt, zumal der starke Robin Sokolis im SFB-Tor dafür sorgte, dass sich das Angriffsspiel der Gäste nie voll entfalten konnte. Und so konnten die Sportfreunde einen auch in der Höhe verdienten 28:22-Sieg feiern, den Geburtstagskind Paul Werdich mit seinem Doppelpack kurz vor dem Abpfiff perfekt machte.

Während Friesenheim sich mit nunmehr sechs Zählern Rückstand auf den verlustpunktfreuen Spitzenreiter Budenheim vorerst aus dem Meisterschaftsrennen verabschiedet hat, blicken die Sportfreunde weiter in Richtung Pfalz: Sowohl Zweibrücken als auch Püttlingen haben zwar ebenfalls schon drei Niederlagen Rückstand auf die ungeschlagenen Budenheimer - jedoch stehen gegen beide Top-Teams noch sowohl die Hin- als auch die Rückspiele auf dem Programm.
 
Endspurt Richtung Oberliga-Meisterschaft
 
Von Entspannung oder gar verfrühtem Konfetti kann daher noch keine Rede sein, weiß auch Thorben Schlüter: „Schon kommende Woche in Mülheim wird die Aufgabe sehr schwer“, mahnt das 2001er-Nachwuchstalent, „die Jungs dort haben viele Spiele nur knapp verloren und brennen darauf, endlich einen Favoriten zu stürzen.“

Erschwerend kommt hinzu, dass sein Team beim Auswärtsspiel kein Harz nutzen darf. Trotzdem ist Schlüter zuversichtlich: „Wir werden unsere Hausaufgaben machen.“ Die Stimmung im Budenheimer Lager stimmt also: Das Team ist bestens gerüstet für den Endspurt in Richtung Oberligameisterschaft.
 
Spieler und Tore
 
Sokolis und Kadow im Tor; Traulsen (1), Baum (5), Ackermann, Hilbert (12), Pries (1), Weil (1), Glindemann (3), Schlüter, Werdich (2), Piesch (2) und Ruhe (1) auf dem Feld.

3. Bericap-Lauf

3._Bericap-Lauf.jpg

Saisonheft 2017/2018

Final Saisonheft 2017 2018 Deckblatt

Die SFB-App

App Werbung

Wer ist online

Aktuell sind 114 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright “2017” DJK Sportfreunde Budenheim, Abt. Handball www.sportfreunde-handball.de

Joomla template by ByJoomla.com